Tag der Archive - „Kommunikation. Von der Depesche bis zum Tweet“
Samstag, 7. März 2020, 14-17 Uhr im Stadtarchiv Albstadt
 

Alle 2 Jahre Anfang März präsentieren sich die Archive in Stadt und Land beim bundesweiten Archivtag und stellen ihre Arbeit vor. Auch das Stadtarchiv Albstadt öffnet am Samstag, 7. März 2020, von 14 bis 17 Uhr in der Ebinger Johannesstraße 5 seine Türen. Um 14.30 und 16.00 Uhr findet jeweils eine Magazinführung statt, bei der jeder auch die Bereiche sehen kann, die sonst nur für die Mitarbeiterinnen zugänglich sind.

Der diesjährige Tag der Archive steht unter dem Motto „Kommunikation. Von der Depesche bis zum Tweet“. Das Team des Stadtarchivs Albstadt präsentiert am Tag der Archive deshalb Quellen, die die Entwicklung der Kommunikationsstrukturen. Damit können Informationen zum Beispiel für folgende Fragen zur Verfügung gestellt werden: Wie funktionierte Kommunikation in früheren Zeiten? Wie informierten sich die Menschen? Wie kommunizierten sie untereinander? Wie funktionierte die Post? Seit wann gibt es Telefone in der Stadt? Gezeigt werden zeitgenössische Mittel der Kommunikation wie z.B. Zeitungen, Plakate, Postkarten und Briefe; Fotos und Pläne dokumentieren die Hauptinstitutionen der Kommunikation wie Post und Bahn. Ausschnitte aus historischen Filmen zeigen in bewegten Bildern die zeitgenössische Kommunikation.

Interessierte Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen, an diesem Samstagnachmittag einen Blick ins Stadtarchiv zu werfen und sich über das Archiv und seine Bestände zu informieren.

Samstag, 7. März 2020, 14-17 Uhr im Stadtarchiv Albstadt
 

Alle 2 Jahre Anfang März präsentieren sich die Archive in Stadt und Land beim bundesweiten Archivtag und stellen ihre Arbeit vor. Auch das Stadtarchiv Albstadt öffnet am Samstag, 7. März 2020, von 14 bis 17 Uhr in der Ebinger Johannesstraße 5 seine Türen. Um 14.30 und 16.00 Uhr findet jeweils eine Magazinführung statt, bei der jeder auch die Bereiche sehen kann, die sonst nur für die Mitarbeiterinnen zugänglich sind.

Der diesjährige Tag der Archive steht unter dem Motto „Kommunikation. Von der Depesche bis zum Tweet“. Das Team des Stadtarchivs Albstadt präsentiert am Tag der Archive deshalb Quellen, die die Entwicklung der Kommunikationsstrukturen. Damit können Informationen zum Beispiel für folgende Fragen zur Verfügung gestellt werden: Wie funktionierte Kommunikation in früheren Zeiten? Wie informierten sich die Menschen? Wie kommunizierten sie untereinander? Wie funktionierte die Post? Seit wann gibt es Telefone in der Stadt? Gezeigt werden zeitgenössische Mittel der Kommunikation wie z.B. Zeitungen, Plakate, Postkarten und Briefe; Fotos und Pläne dokumentieren die Hauptinstitutionen der Kommunikation wie Post und Bahn. Ausschnitte aus historischen Filmen zeigen in bewegten Bildern die zeitgenössische Kommunikation.

Interessierte Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen, an diesem Samstagnachmittag einen Blick ins Stadtarchiv zu werfen und sich über das Archiv und seine Bestände zu informieren.