Albstadt. Digital. Weit über normal.

Albstadt verfolgt eine ganzheitliche kommunale Vision. Dabei steht der Bürger im Mittelpunkt. Der Kern der Vision ist es, das Leben der Bürger mithilfe von modernen Technologien, innovativen Geschäftsmodellen und sozialen Innovationen lebenswerter oder – gemäß der Essenz der Markenstrategie – weit über normal zu gestalten.

Die Standort-Entwicklung und -Sicherung ist neben der Erhöhung der Attraktivität Albstadts als gemeinsamer Ort zum Leben und Arbeiten das zentrale Ziel der in 2016 gestarteten, ganzheitlichen Markenstrategie mit dem Slogan „Albstadt. Leben. Weit über normal.“

Um den steigenden Herausforderungen einer Zukunftskommune gerecht zu werden, soll nun der begonnene Prozess mithilfe einer umfänglichen Digitalisierungsstrategie ergänzt werden.
Albstadt ist eine Stadt im Umbruch. Diesen Umbruch gestaltet sie mit enormer Konsequenz – neue Möglichkeiten, geschaffen durch Digitalisierung, sind dabei lebensnotwendig. Der Strukturwandel in der Textilindustrie, die Albstadt schon immer prägte, zwang die Stadt zu einem radikalen Umdenken.

Dieser erste Schritt der Transformation ist bereits gelungen. Albstadt hat es geschafft, sich aus der Tradition heraus in ein High-Tech-Textilindustrie-Zentrum des 21. Jahrhunderts zu entwickeln – mit Unternehmen, die eng mit den Forschungseinrichtungen vernetzt sind. Die größte Rolle kommt dabei der Hochschule Albstadt-Sigmaringen zu. Durch die in Albstadt angesiedelten Studiengänge Maschinenbau, Textil- und Bekleidungstechnologie, Wirtschaftsingenieurswesen sowie der gesamten Fakultät Informatik, entstand und besteht ein höchst leistungsfähiger Forschungsstandort. Dies bietet für den anstehenden Digitalisierungsprozess ideale Voraussetzungen und Grundlagen.

Neben der Hochschule Albstadt-Sigmaringen kommt insbesondere die im Jahr 2015 geschaffenen Technologiewerkstatt eine besondere Rolle zu. Sie ist Anlaufstelle für Verwaltung, Bürger und Unternehmen der Region und dient als Inkubator und enger Partner, Denker und Zukunftsgestalter. Sie ist der digitale Hub Albstadts und über die Region hinaus als „Digitalisierungszentrum“ und strahlender Leuchtturm geschätzt. Diese Basis soll im Laufe der nächsten Jahre kontinuierlich ausgebaut werden.

Die Stadt Albstadt möchte sich im Rahmen der Digitalstrategie zum Wohle ihrer Bürger und des Standortes auf vier einfache Ziele festlegen, die strategisch durch die Digitale Agenda flankiert und nachhaltig vorangetrieben werden sollen.

Diese sind:
1. Mehrwerte für Bürger durch Digitalisierung ermitteln, die Digitalisierung in Albstadt im Sinne der Zukunftsgestaltung vorantreiben und Mehrwert-Projekte in die Tat umsetzen.
2. Prozesse und Angebote der Verwaltung durch Digitalisierung verbessern.
3. Die Rolle der Technologiewerkstatt als Hub für die Region festigen und ausbauen
4. Entstandene Synergien und Einsparungen aus der Digitalisierung konsequent zur Verbesserung des Bürgerservices einsetzen.

Das Land Baden-Württemberg hat 2017 das Förderprogramm Digitale Zukunftkommune@bw aufgelegt. Albstadt hat sich mit diesen Ideen Ende 2017 um eine Förderung zur Erstellung einer Digitalisierungsstrategie beworben. Diese Förderung wurde vom Land Anfang 2018 genehmigt.

Eine Arbeitsgruppe innerhalb der Stadtverwaltung Albstadt arbeitet zur Zeit an der Erstellung dieser Digitalstrategie für die Stadt.

Link: Weitere Informationen zum Landeswieten Programm Digitalisierung finden Sie auf den Seiten des Landes Baden-Württemberg: https://www.digital-bw.de

Direkt-Link: