Weihnachtsmarkt in Albstadt

 

Albstädter Weihnachtsmarkt leider abgesagt! ☹️
 
Auf Grund der COVID-19 Pandemie ist es unter keinen Umständen möglich, den Albstädter Weihnachtsmarkt in gewohntem Rahmen durchzuführen - das steht schon seit Wochen fest.
 
Nun müssen aber auch die Planungen für ein Alternativkonzept - bestehend aus einer Kunstmarkt-Meile, einem besinnlichen Winterdorf und einem Weihnachts-Truck, der durch die Stadteile touren sollte - wieder eingestellt werden, da das aktuelle Infektionsgeschehen auch dies nicht zulässt.

Alle Jahre wieder laden der Handels-und Gewerbeverein Albstadt-Ebingen und die Stadt Albstadt in die Ebinger Innenstadt zum Weihnachtsmarkt ein:

Die Ebinger Stadtmitte erstrahlt in winterlichen Farben und wird in eine verlockende und glänzende Oase verwandelt und seine Gäste zum Bleiben animieren.

Seit über 30 Jahren lockt der Weihnachtsmarkt die Albstädterinnen und Albstädter: Aus den gut 100 weihnachtlich geschmückten Holzhütten und Ständen mit Kunsthandwerk, Schmuck und Geschenken duftet es herrlich nach Weihnachten. Mandelduft, Maroni und Glühwein laden ein, sich zwischen liebevoll gebastelten Geschenken für Groß und Klein zu verweilen.

Zentrum des funkelnden Marktes ist die traditionelle Weihnachtspyramide. Alljährlich treten hier die Musiker der Albstädter Vereine in grünen Jacken und roten Mützen auf. So stimmen sie mit bekannten Weihnachtsliedern das Publikum auf die nahenden Feiertage ein. Am Samstagabend des Weihnachtsmarkt-Wochenendes findet das Winter City Open Air auf dem Kurt-Georg-Kiesinger-Platz statt. Mit der Band „Südlich von Stuttgart“ aus Albstadt entsteht trotz zu erwartender Kälte freudige Festivalstimmung.

Für alle ist etwas dabei.

Ansprechpartner für den Weihnachtsmarkt ist der HGV Ebingen, https://www.hgv-ebingen.de/

 

 

 

 

 

 

Albstädter Weihnachtsmarkt leider abgesagt! ☹️
 
Auf Grund der COVID-19 Pandemie ist es unter keinen Umständen möglich, den Albstädter Weihnachtsmarkt in gewohntem Rahmen durchzuführen - das steht schon seit Wochen fest.
 

Nun müssen aber auch die Planungen für ein Alternativkonzept - bestehend aus einer Kunstmarkt-Meile, einem besinnlichen Winterdorf und einem Weihnachts-Truck, der durch die Stadteile touren sollte - wieder eingestellt werden, da das aktuelle Infektionsgeschehen auch dies nicht zulässt.


Alle Jahre wieder laden der Handels-und Gewerbeverein Albstadt-Ebingen und die Stadt Albstadt in die Ebinger Innenstadt zum Weihnachtsmarkt ein:

Die Ebinger Stadtmitte erstrahlt in winterlichen Farben und wird in eine verlockende und glänzende Oase verwandelt und seine Gäste zum Bleiben animieren.

Seit über 30 Jahren lockt der Weihnachtsmarkt die Albstädterinnen und Albstädter: Aus den gut 100 weihnachtlich geschmückten Holzhütten und Ständen mit Kunsthandwerk, Schmuck und Geschenken duftet es herrlich nach Weihnachten. Mandelduft, Maroni und Glühwein laden ein, sich zwischen liebevoll gebastelten Geschenken für Groß und Klein zu verweilen.

Zentrum des funkelnden Marktes ist die traditionelle Weihnachtspyramide. Alljährlich treten hier die Musiker der Albstädter Vereine in grünen Jacken und roten Mützen auf. So stimmen sie mit bekannten Weihnachtsliedern das Publikum auf die nahenden Feiertage ein. Am Samstagabend des Weihnachtsmarkt-Wochenendes findet das Winter City Open Air auf dem Kurt-Georg-Kiesinger-Platz statt. Mit der Band „Südlich von Stuttgart“ aus Albstadt entsteht trotz zu erwartender Kälte freudige Festivalstimmung.

Für alle ist etwas dabei.

Ansprechpartner für den Weihnachtsmarkt ist der HGV Ebingen, https://www.hgv-ebingen.de/