Albstadt - Kunstmuseum der Stadt Albstadt

Aufgrund einer Baumaßnahme pausiert der reguläre Ausstellungsbetrieb im Museumsgebäude bis voraussichtlich Herbst 2020. Auch der junge kunstraum ist temporär geschlossen. Lediglich der INFO-POINT im Forum des Kunstmuseums ist geöffnet Sa, So, Feiertage 11-16 Uhr sowie Di-Fr 11-13 und 14-16 Uhr.

Das Sommerprojekt Kunstmuseum Albstadt offshore beginnt mit den ersten ‚Offshore-Stationen‘ in diesen Tagen. Weitere folgen im Laufe des Juni. Bis zum 25. Oktober wird das Kunstmuseum Albstadt dann in allen Teilen der Stadt zu finden sein.

Aktuelle Informationen zum Projekt und den Aktivitäten des Museums finden Sie auf dieser Webseite, auf Instagram und Facebook sowie im Newsletter und in der Tagespresse.

Das Kunstmuseum Albstadt ist eine der bedeutendsten kommunalen Sammlungen in Baden-Württemberg und zeigt ausgewählte Werke seiner reichen Bestände in wechselnden Ausstellungen. Schwerpunkte der Sammlung sind unter anderem Zeichnung und Druckgrafik des 20. und 21. Jahrhunderts, Werke von Christian Landenberger (1862-1927) und Otto Dix (1891-1969), das Landschaftsbild der Schwäbischen Alb und Dresdener Kunst.

Ab Pfingstsamstag, 30. Mai 2020, ist in der Kunststiftung Hohenkarpfen die Ausstellung „Christian Landenberger – Landschaftsimpressionen und Figurenkompositionen“ zu sehen – mit 60 Leihgaben aus dem Kunstmuseum Albstadt.

Das Kunstmuseum Albstadt gehört zu den Städtischen Kunstmuseen und Galerien in Baden-Württemberg (Museumsverband Baden-Württemberg e.V.)

Kunstmuseum der Stadt Albstadt
Kirchengraben 11
72458 Albstadt
(Stadtteil Ebingen, beim Rathaus, Ecke Museumstraße)

Informationen, Führungen, Katalogbestellungen
Telefon: 07431/160-1491 (während der Bürozeiten) und -1493 (während der Öffnungszeiten) kunstmuseum@albstadt.de

Aufgrund einer Baumaßnahme pausiert der reguläre Ausstellungsbetrieb im Museumsgebäude bis voraussichtlich Herbst 2020. Auch der junge kunstraum ist temporär geschlossen. Lediglich der INFO-POINT im Forum des Kunstmuseums ist geöffnet Sa, So, Feiertage 11-16 Uhr sowie Di-Fr 11-13 und 14-16 Uhr.

Das Sommerprojekt Kunstmuseum Albstadt offshore beginnt mit den ersten ‚Offshore-Stationen‘ in diesen Tagen. Weitere folgen im Laufe des Juni. Bis zum 25. Oktober wird das Kunstmuseum Albstadt dann in allen Teilen der Stadt zu finden sein.

Aktuelle Informationen zum Projekt und den Aktivitäten des Museums finden Sie auf dieser Webseite, auf Instagram und Facebook sowie im Newsletter und in der Tagespresse.

Das Kunstmuseum Albstadt ist eine der bedeutendsten kommunalen Sammlungen in Baden-Württemberg und zeigt ausgewählte Werke seiner reichen Bestände in wechselnden Ausstellungen. Schwerpunkte der Sammlung sind unter anderem Zeichnung und Druckgrafik des 20. und 21. Jahrhunderts, Werke von Christian Landenberger (1862-1927) und Otto Dix (1891-1969), das Landschaftsbild der Schwäbischen Alb und Dresdener Kunst.

Ab Pfingstsamstag, 30. Mai 2020, ist in der Kunststiftung Hohenkarpfen die Ausstellung „Christian Landenberger – Landschaftsimpressionen und Figurenkompositionen“ zu sehen – mit 60 Leihgaben aus dem Kunstmuseum Albstadt.

 

Das Kunstmuseum Albstadt gehört zu den Städtischen Kunstmuseen und Galerien in Baden-Württemberg (Museumsverband Baden-Württemberg e.V.)

Kunstmuseum der Stadt Albstadt
Kirchengraben 11
72458 Albstadt
(Stadtteil Ebingen, beim Rathaus, Ecke Museumstraße)

Informationen, Führungen, Katalogbestellungen
Telefon: 07431/160-1491 (während der Bürozeiten) und -1493 (während der Öffnungszeiten) kunstmuseum@albstadt.de