Hochwasser

Anhaltender Dauerregen und heftige Starkregenereignisse führen im Stadtgebiet Albstadt immer wieder zu Hochwasser und Überschwemmungen.

Davon betroffen sind sowohl die beiden Hauptgewässer Eyach und Schmiecha, als auch alle kleineren Bäche und Zuflüsse, insbesondere Meßstetter Talbach in Albstadt-Lautlingen und Steinbach in Albstadt-Laufen. Hier kann es zu Sturzfluten kommen, die sich in kürzester Zeit entwickeln.

Bei Starkregenereignissen können Liegenschaften im ganzen Stadtgebiet auch durch abfließendes Hangwasser betroffen sein.

Hochwasser und Überflutungen lassen sich nicht verhindern. Durch entsprechende Vorsorge und Objektschutzmaßnahmen können Schäden jedoch reduziert werden. Bitte denken Sie auch an die Sparte Elementarschadensversicherung in Ihrer Gebäudeversicherung.

 

Hochwasser droht: wie kann ich mich informieren?

Bei drohendem Hochwasser und Unwetterereignissen gibt es viele Möglichkeiten sich über die aktuelle Lage zu Wettergeschehen und Hochwassersituation zu informieren.

Die Hochwasserzentrale Baden-Württemberg sammelt alle relevanten Daten, bereitet diese auf und stellt die sich daraus ergebenden Informationen im Internet bereit:

Weitere Informationen zum Wettergeschehen und zur Hochwassersituation gibt es hier:

Hochwasserinformationen gibt es auch direkt auf das Smartphone:

  • Warn App:NINA
  • Wetter App DWD: DWD Warn Wetter
  • Pegel App der HVZ: Meine Pegel

Diese Apps sind verfügbar für Android, iPhone und Windows Phone und können aus den jeweiligen Stores heruntergeladen werden.

Zudem werden Informationen über Rundfunk und Fernsehen, im Videotext oder telefonisch (Telefonansage HVZ BW: 0721/9804-61, -62, -63, -64, -65) bereitgestellt.

 

Hochwassergefahren-, und Risikokarten: wie gefährdet ist mein Anwesen?

Zur Einschätzung der Hochwassergefahr stellt das Land BW den Bürgern interaktive Hochwassergefahren- und Risikokarten zur Verfügung.
Diese sind hier abrufbar:

 

Hochwasservorsorge: was kann ich tun?

Überflutungen können jeden treffen, ob als Anwohner im Überschwemmungsbereich eines Gewässers oder infolge von Starkniederschlägen.

Bürgerinnen und Bürger können selbst viel tun um sich und ihr Eigentum zu schützen.

Informationen dazu finden Sie hier:             

 

Hochwasser kann jeden treffen!

Bei Fragen zum Thema Hochwasser können Sie sich an das  Baudezernat unter der Rufnummer 07431/160-3000 oder das Amt für Bauen und Service unter der Nummer 07431/160-3600 wenden.

 

 

Anhaltender Dauerregen und heftige Starkregenereignisse führen im Stadtgebiet Albstadt immer wieder zu Hochwasser und Überschwemmungen.

Davon betroffen sind sowohl die beiden Hauptgewässer Eyach und Schmiecha, als auch alle kleineren Bäche und Zuflüsse, insbesondere Meßstetter Talbach in Albstadt-Lautlingen und Steinbach in Albstadt-Laufen. Hier kann es zu Sturzfluten kommen, die sich in kürzester Zeit entwickeln.

Bei Starkregenereignissen können Liegenschaften im ganzen Stadtgebiet auch durch abfließendes Hangwasser betroffen sein.

Hochwasser und Überflutungen lassen sich nicht verhindern. Durch entsprechende Vorsorge und Objektschutzmaßnahmen können Schäden jedoch reduziert werden. Bitte denken Sie auch an die Sparte Elementarschadensversicherung in Ihrer Gebäudeversicherung.

 

Hochwasser droht: wie kann ich mich informieren?

Bei drohendem Hochwasser und Unwetterereignissen gibt es viele Möglichkeiten sich über die aktuelle Lage zu Wettergeschehen und Hochwassersituation zu informieren.

Die Hochwasserzentrale Baden-Württemberg sammelt alle relevanten Daten, bereitet diese auf und stellt die sich daraus ergebenden Informationen im Internet bereit:

Weitere Informationen zum Wettergeschehen und zur Hochwassersituation gibt es hier:

Hochwasserinformationen gibt es auch direkt auf das Smartphone:

  • Warn App:NINA
  • Wetter App DWD: DWD Warn Wetter
  • Pegel App der HVZ: Meine Pegel

Diese Apps sind verfügbar für Android, iPhone und Windows Phone und können aus den jeweiligen Stores heruntergeladen werden.

Zudem werden Informationen über Rundfunk und Fernsehen, im Videotext oder telefonisch (Telefonansage HVZ BW: 0721/9804-61, -62, -63, -64, -65) bereitgestellt.

 

Hochwassergefahren-, und Risikokarten: wie gefährdet ist mein Anwesen?

Zur Einschätzung der Hochwassergefahr stellt das Land BW den Bürgern interaktive Hochwassergefahren- und Risikokarten zur Verfügung.

Diese sind hier abrufbar:

 

Hochwasservorsorge: was kann ich tun?

Überflutungen können jeden treffen, ob als Anwohner im Überschwemmungsbereich eines Gewässers oder infolge von Starkniederschlägen.

Bürgerinnen und Bürger können selbst viel tun um sich und ihr Eigentum zu schützen.

Informationen dazu finden Sie hier:             

 

Hochwasser kann jeden treffen!

Bei Fragen zum Thema Hochwasser können Sie sich an das  Baudezernat unter der Rufnummer 07431/160-3000 oder das Amt für Bauen und Service unter der Nummer 07431/160-3600 wenden.