Vergangene Sonderausstellungen - SAMMELN WIE GEDRUCKT

SAMMELN WIE GEDRUCKT
Werke aus der Sammlung Gerhard und Brigitte Hartmann von A bis Z

Laufzeit: 8. März – 7. Juni 2015
Eröffnung: 8. März 2015, um 11 Uhr

Im Dezember 2014 hat das Sammlerpaar der Stadt Albstadt seine Graphiksammlung geschenkt, die sich als Dauerleihgabe bereits seit über 20 Jahren im Bestand der Galerie Albstadt befindet. Die Vielfalt der rund 4.500 Blätter umfassenden Sammlung ist vor allem einem vernetzt und offen denkenden Geist zu verdanken, der bei seiner Sammeltätigkeit häufig von Karlsruhe, wichtiges künstlerisches Zentrum der Druckgrafik im Südwesten und langjähriger Lebensmittelpunkt des Sammlers, ausging, das Spektrum aber auch auf die internationale Welt des Druckens hinaus erweiterte.

Das fertige Druckerzeugnis als Kunstwerk war jedoch für den gelernten Schriftsetzer und Gebrauchsgrafiker nicht oberster Sammlungszweck; genauso wichtig war das Aufzeigen künstlerischer Verfahrensweisen und -techniken. Die Ausstellung „Sammeln wie gedruckt“ zeigt daher vor allem Werke, die den Herstellungsprozess eines Kunstwerkes sichtbar machen oder den Unikatcharakter des einzelnen Drucks betonen, z.B. in der eigens von Hand kolorierten Radierung wie bei Friedrich Ahlers-Hestermann, autorisierten Künstlerabzügen oder in der Häufung von Probe- und Zustandsdrucken. Daneben stehen faszinierende druckgrafische Experimente, wie die sogenannten Dosendrucke von Reinhold Koehler, ein Knautschblatt von Alfonso Hüppi, Materialdrucke von Paul Bedra, Foto-Transfer-Arbeiten von Ulrike Bolenz oder großformatige Holzschnitte in beeindruckender Farbigkeit von Cees Andriessen.

Die Sammlung Hartmann schreibt mit diesem Profil somit eine unbekannte, weil inoffizielle Kunstgeschichte, eine vielfach unbeachtete Geschichte neben der Geschichte, der nationalen und internationalen Druckgrafik.

Künstler der Ausstellung: 
Jirí Anderle, Heiner Altmeppen, Cees Andriessen, Dieter Asmus, Paul Bedra, Hans Bellmer, Erwin Bohatsch, Diethard Blaudszun, Ulrike Bolenz, Wolff Buchholz, Horia Damian, Christoph M. Gais, Albert Haueisen, Hermann Heintschel, Alfonso Hüppi, Heinrich Gillis Görtz, Konrad Klapheck, Gustav Kluge, Reinhold Koehler, Kay Krasnitzky, Dieter Krieg, Bruno Kurz, Emil Maetzel, Dorothea Maetzel-Johannsen, Virginie Mossé, Eduardo Paolozzi, Horst Rellecke, Rolf Sackenheim, Linda Schwarz, Anna Franziska Schwarzbach, Malte Sartorius, Nikolaus Störtenbecker, Dietmar Ullrich, Ulrich J. Wolff, Erwin Wortelkamp, Herbert Zangs, Unica Zürn.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog (ISBN-13 978-3-934439-45-0).

Download: FaltblattPlakat

 
Direkt-Link: