Albstadt - Museen

Endlich! - Die Albstädter Museen öffnen wieder

Nach monatelanger Schließung besteht ab 30. Mai endlich wieder die Möglichkeit folgenden Albstädter Museen einen Besuch abzustatten: das Museum im Kräuterkasten, das Heimatmuseum, das Stauffenberg-Schloss mit Stauffenberg-Gedenkstätte und Musikhistorischer Sammlung Jehle, sowie das Philipp-Matthäus-Hahn-Museum und die Sammlung Waagen und Gewichte öffnen ab dem kommenden Pfingst-Wochenende wieder ihre Pforten. Weiterhin geschlossen bleibt das Maschenmuseum, dessen Neueröffnung mit neuer Ausstellungsabteilung und digitaler Überarbeitung für September 2020 geplant ist.

Hierbei sind jedoch, wie auch beim Einkaufen oder dem Besuch im Rathaus, Sicherheitsmaßnahmen zu beachten: Das Tragen einer Mund-Nasen-Maske und die Desinfektion der Hände beim Betreten, sowie die Wahrung von körperlichem Abstand sind gesetzlich vorgeschriebene Voraussetzung für den Museumsbesuch. Eine weitere pandemiebedingte Vorsichtsmaßnahme ist die Begrenzung der Anzahl der Besucher auf maximal 12 Personen, die sich gleichzeitig in den einzelnen Häuser aufhalten können. Neben Handdesinfektionsmittelstationen stehen auch Einmalmasken für all jene bereit, die sich spontan für einen Museumsbesuch entscheiden. Wir bitten trotzdem darum, nach Möglichkeit eigene Masken mitzubringen.

Bei den Öffnungszeiten hat sich nur wenig verändert: Mittwoch, Samstag und Sonntag von 14 – 17 Uhr stehen unsere Häuser regulär für Sie offen. Bitte beachten Sie, dass im Philipp-Matthäus-Hahn-Museum personalbedingt der Mittwoch vorläufig geschlossen bleiben wird.

Auch unser Jahresprogramm 2020 verliert bis auf Weiteres seine Gültigkeit.  Natürlich informieren wir Sie auch weiter über die Presse, die städtische Homepage sowie alle öffentlichen Kanäle über all jene Veranstaltungen, die – möglicherweise in kleinem und entsprechend angepasstem Rahmen - stattfinden werden.

Wir freuen uns auf Sie!


Geschichte und Bedeutung der heimischen Textilindustrie wird im Maschenmuseum durch seine lebendige Präsentation gegenwärtig. Maschinen zum Nähen in ihrer historischen Entwicklung zeigt das Nähmaschinen-Museum Gebrüder Mey.
  Der besondere Erfindungsgeist von Philipp-Matthäus-Hahn wird in dem nach ihm benannten Onstmettinger Museum veranschaulicht.

Die Geschichte Ebingens spiegelt sich in der Präsentation im Ebinger Heimatmuseum wieder. Musik erklingt aus den Objekten der Musikhistorischen Sammlung Jehle im Lautlinger Stauffenbergschloss. Vorzeit und Natur unserer Region finden im Museum im Kräuterkasten überregionale Beachtung.

Die Albstädter Museen bieten neben der Dauerausstellung auch Sonderausstellungen zu wechselnden Themen an.

Angeboten wird außerdem ein abwechslungsreiches und vielseitiges Programm für Jung und Alt, wie z.B. Vorträge, Themen-Führungen, Kinderaktionen und vieles andere mehr. Das aktuelle Jahresprogramm finden Sie hier.

Hier finden Sie den aktuellen albstädter Museumsflyer.