Albstadt - Reisschlagversteigerung

Absage der Reisschlagversteigerung

Auf Grund der derzeitigen Infektionslage mit dem Coronavirus entfällt die diesjährige Reisschlagversteigerung.

Damit Sie auch im Frühjahr 2020 einen Reisschlag erwerben können, bieten wir anstatt der Reisschlagversteigerung den Erwerb über ein entsprechendes Online Verfahren.

Nähere Informationen zum Verfahren finden Sie hier ab dem 07.04.2020.

 

Reisschlagvergabe der Stadt Albstadt 2020

Aufgrund der aktuellen Coronavirus SARS-CoV-2 Situation kann dieses Jahr nicht wie üblich eine Reisschlagversteigerung erfolgen. Die Vergabe erfolgt deshalb nicht im Versteigerungsverfahren, sondern in folgendem Reisschlagvergabeverfahren zu festgesetzten Anschlagspreisen.

Für sämtliche Gemarkungen der Stadt Albstadt werden alle Reisschläge auf der Homepage der Stadt Albstadt unter https://www.albstadt.de/Stadtwald ab 07.04.2020 veröffentlicht. Hier können die Karten und Reisschlagverzeichnisse mit Preisen heruntergeladen werden. In den Schaukästen des Rathauses Ebingen, der Ortsämter und des Bürgerbüros Tailfingen werden ab diesem Zeitpunkt die Pläne und Reisschlagverzeichnisse für die jeweilige Gemarkung ausgehängt. In den örtlichen Mitteilungsblättern erscheinen die Reisschlagverzeichnisse und Karten für die jeweiligen Gemarkungen in den Kalenderwochen 16 und 17. Es besteht die Möglichkeit auch außerhalb des eigenen Wohnortes Reisschläge zu kaufen. Ab dem 07.04.2020 bis 27.04.2020 ist es für Kaufinteressenten erlaubt, sich die Reisschläge vor Ort anzusehen. Verkaufspreis ist der in dem Reisschlagverzeichnis genannte Preis.

Berücksichtigt werden nur Bestelleingänge per Fax oder per E-Mail in der Zeit von Montag 27.04.2020, 18:00 Uhr bis Dienstag 28.04.2020, 12:00 Uhr. Bestelleingänge durch Anruf, per Post oder durch Einwurf des Formulars in den Briefkasten können nicht berücksichtigt werden. Die Vergabe erfolgt nach Zeitpunkt des Fax- bzw. Emaileingangs.

Für Fragen zu den Reisschlägen, wie z.B. Grenzen der einzelnen Reisschläge etc., stehen die örtlich zuständigen Revierleiter gerne zur Verfügung. Für weitergehende Fragen steht Ihnen die Stadtkämmerei, Abteilung Forst unter der Telefonnummer 07431/160-2161 zur Verfügung.



Versteigerungsangebote: