Albstadt - Sanierung - Die Sanierungsprogramme in der Übersicht - Stadtumbau West - Stiegel Nor
Das Sanierungsgebiet „Stiegel-Nord“ liegt im Westen von Albstadt-Tailfingen und umfasst eine Fläche von rund 8,3 ha. Es wird im Süden durch die Schneiderstraße und die Heubergstraße begrenzt. Im Norden und Osten grenzt der Wald mit dem Steilabfall zum sogenannten Talgang an.
Im Eigentum der Stadt Albstadt befinden sich 19% der Flächen. Hierzu zählen sämtliche Straßen, die Spielplatzflächen und vereinzelte Parkplätze.

Die Wohnungsbaugenossenschaft Tailfingen eG bewirtschaftet 11% des Gebietes Stiegel-Nord. Die Flächen sind Eigentum der Stadt Albstadt und wurden durch Erbbaurecht der Wohnbaugenossenschaft zur Verfügung gestellt.

Die aswohnbau gmbh ist Eigentümer von 2,8 ha Fläche, dies entspricht 35% des gesamten Gebietes Stiegel-Nord. Der Anteil der Privateigentümer liegt ebenfalls bei 35%. Derzeit leben 716 Personen im Untersuchungsgebiet (Stand 2004).

Dominiert wird das Quartier insbesondere durch eine Mehrfamilienhausbebauung, die im überwiegenden Teil stark modernisierungsbedürftig ist und hinsichtlich der Sanitäranlagen, der Stromversorgung oder energetischer Aspekte nicht mehr heutigen Ansprüchen genügt.

Die Leerstandsquote vor Beginn der Sanierungsmaßnahmen lag bei über 20%.

Auch die Straßen- und Freiflächen sind in einem stark verbesserungswürdigen Zustand.