Albstadt - Sanierung - Die Sanierungsprogramme in der Übersicht - Sanierungsmaßnahme &quo

Die Untersuchungen des Planungsbüros Dipl. Ing. Kraut zeigen, dass der Untersuchungsbereich grundsätzlich in zwei Bereiche unterteilt werden kann: Ein Bereich, die Kernzone des Hufeisens, mit dem Schwerpunkt „Wohnen und Arbeiten“ sowie den zweiten Bereich, die Randzone, mit den Schwerpunkten „Wohnen und Geschäftsnutzung“ und „Handel und Gewerbe“. Die letzt genannten Bereiche setzen sich im benachbarten Sanierungsgebiet „Westliche Innenstadt“ fort.

Die Einwohnerentwicklung im Bereich des Hufeisens ist in der Tendenz rückläufig. Der Anteil der ausländischen Bewohner liegt mit 27,5% deutlich über dem Durchschnitt des Stadtteils Ebingen mit ca. 15 % und Albstadts mit ca. 12 %.

Untersucht wurde auch der Zustand der sich im Gebiet befindenden Gebäude. Die Zahl der dringend sanierungsbedürftigen Gebäude ist mit insgesamt 23 (d.h. knapp 20 % aller Ge-bäude im Untersuchungsgebiet) erschreckend hoch. Nicht wenige dieser Gebäude sind stadtbildprägend. Es ist deshalb dringend erforderlich, die private Investitionsbereitschaft zu wecken und zu fördern.