Albstadt - Sanierung - Die Sanierungsprogramme in der Übersicht -Gewerbebrachen Onstmettingen
2009 - Richtfest am Neubau des Senioren- Pflegeheims
Nach fünf Monaten Bauzeit wurde am 04. November 2009 das Richtfest gefeiert. Die Eröffnung des Senioren- Pflegeheims ist für das Frühjahr 2010 geplant.

2009 - Spatenstich zum Neubau des Senioren- Pfelgeheims
Das frei geräumte ehemalige „Raster und Bosch Gelände“ wurde vom ehemaligen Eigentümer für eine spätere Neubebauung mit einem Senioren- Pflegeheim weiterveräußert. Mit den Bau-maßnahmen für den Neubau des Senioren- Pflegeheims mit 78 Plätzen wurde im Juni 2009 begonnen.

Beginn der Neubauarbeiten im Juni 2009
Stand Baumaßnahme, Sept. 2009
 
Lageplan Neubau
 

2009 Abbruch der Gewerbebrache „Raster und Bosch“
Die ehemaligen, nicht mehr nutzbaren und seit 1998 leerstehenden Fabrikgebäude „Raster und Bosch“ wurden im Rahmen einer privaten Ordnungsmaßnahme rückgebaut. Die Abbrucharbei-ten wurden im Jahr 2009 durchgeführt.

Gebäude „Raster und Bosch“ vor Rückbaumaßnahme

2008 - Städtebauliches Neuordnungskonzept
Die Erstellung des städtebaulichen Neuordnungskonzeptes für die Sanierungsmaßnahme erfolgte durch das Büro ARP aus Stuttgart.

Ausgehend von den Ergebnissen der Bestandsanalyse sowie der Bewohner- und Eigentümerbefragung lässt sich feststellen, dass die gegenwärtige Situation im Untersuchungsgebiet durch eine Vielzahl von Defiziten geprägt ist, mit denen sich die Notwendigkeit einer städtebaulichen Sanierungsmaßnahme belegen lässt.
  • Umfassende Neuordnung der Bereiche der derzeitigen Gewerbebrachen mit der Übernahme neuer Aufgaben für diese Bereiche innerhalb des Siedlungsgefüges von Onstmettingen;
  • Bedeutsame Erneuerung der übrigen Bereiche des Untersuchungsgebietes mit überwiegend klein parzellierten Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen sowie baulichen Ergänzungen einschließlich der Aufwertung der gestalterischen Qualität der öffentlichen Räume unter Beibehaltung und Stärkung der gegenwärtigen Struktur und Aufgaben innerhalb des Stadtteils.

2008 - Bürgerbeteiligung im Rahmen einer Fragebogenaktion
Im Oktober / November 2008 wurden alle Eigentümer von Immobilien sowie die Bewohner des Untersuchungsgebietes im Rahmen einer schriftlichen Fragebogenaktion zum Wohnungs- und Gebäudezustand im Untersuchungsgebiet, zur Wohnumfeldsituation, zur Erfordernis der Sanierungsmaßnahme sowie hinsichtlich der Bereitschaft und Mitwirkung befragt. Es wurden unter-schiedliche Fragebögen für Eigentümer und Bewohner verwendet. Die Befragung der Bewohner erfolgte aus datenschutzrechtlichen Gründen in einem anonymisierten Verfahren.
Im gleichen Zeitraum wurden auch die Träger öffentlicher Belange zur geplanten Sanierungsmaßnahme angehört.

2008 Einleitung der Vorbereitenden Untersuchungen
Die Einleitung der Vorbereitenden Untersuchungen für die Sanierungsmaßnahme wurde vom Gemeinderat am 26.06.2008 beschlossen. Mit der Durchführung der Vorbereitenden Untersuchungen und der Erstellung des städtebaulichen Neuordnungskonzeptes für die Sanierungsmaßnahme war das Büro ARP aus Stuttgart beauftragt.
Die Vorbereitenden Untersuchungen für die Sanierungsmaßnahme konnten im April 2009 abgeschlossen werden.