Albstadt - Ausbildungsplätze - Bachelor of Arts
bildet aus...
 
 
Bachelor of Arts – Tourismus-Betriebswirtschaft (BA) –
Destinations- und Kurortemanagement
Beim betriebswirtschaftlichen Studiengang Destinations- und Kurortemanagement handelt es sich um ein duales System, d.h. es wird etwa gleich viel Zeit für Theorie und Praxis verwendet. In den Praxisphasen wird die Ausbildung den betrieblichen Gegebenheiten angepasst. Der/Die Studierende erlernt zunächst fachspezifische Grundfertigkeiten und wird dann an Tätigkeiten im kaufmännischen Bereich herangeführt.
Wer Interesse an anderen Kulturen und Tourismus mitbringt und gute Fremdsprachenkenntnisse besitzt, ist in diesem Beruf gut aufgehoben.
   
Einstellungs-voraussetzungen: Abitur
   
Ausbildungsverlauf: Dauer: 3 Jahre
Der praktische Teil des Studiums wird bei der Stadt Albstadt absolviert, theoretisches Wissen wird an der Berufsakademie in Ravensburg (www.ba-ravensburg.de)vermittelt.
Einzelne Ausbildungsabschnitte werden von Prüfungen begleitet. Abschließend ist eine Klausur mit Bachelorarbeit abzulegen.
   
Einstellungstermin: 01. Oktober
   
Ausbildungs-schwerpunkte/
Berufsinhalt
  • Betriebs- und Volkswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Recht
  • Spezielle Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Destinationsmanagement, Hotelmanagement
  • Reiseverkehrsmanagement, Inhalte zu Tourismuspolitik, Reiserecht, Management von Freizeitbetrieben und touristischen Verkehrsbetrieben
  • Englisch (Pflichtfach)
 

 

Ausbildungsvergütung: 1. Jahr:    918,26 Euro
2. Jahr:    968,20 Euro
3. Jahr: 1.014,02 Euro
 

 

Bewerbungsfrist: 15.09. des Vorjahres
   

Anfragen zu Ausbildung, Studium, Praktikum und Bundesfreiwilligendienst beantwortet Ihnen gerne unsere Ausbildungsleiterin  Frau Jutta Rapp, Telefon: 07431/160-1127, Kontakt

Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an: Stadtverwaltung Albstadt,
Hauptamt-Personalabteilung, Ausbildung, Marktstraße 35, 72458 Albstadt.

 

"Den Reiz am Dualen Studium macht die Kombination zwischen Praxis und Theorie aus. Frisch erworbenes Hochschulwissen kann während der Praxisphase direkt angewandt werden. Ein breites Arbeitsfeld vom direkten Kontakt mit Gästen und Gastgebern bis zur Planung touristischer Angebote macht die Tourist-Information so spannend."
bildet aus...
 
 
Bachelor of Arts – Tourismus-Betriebswirtschaft (BA) –
Destinations- und Kurortemanagement
Beim betriebswirtschaftlichen Studiengang Destinations- und Kurortemanagement handelt es sich um ein duales System, d.h. es wird etwa gleich viel Zeit für Theorie und Praxis verwendet. In den Praxisphasen wird die Ausbildung den betrieblichen Gegebenheiten angepasst. Der/Die Studierende erlernt zunächst fachspezifische Grundfertigkeiten und wird dann an Tätigkeiten im kaufmännischen Bereich herangeführt.
Wer Interesse an anderen Kulturen und Tourismus mitbringt und gute Fremdsprachenkenntnisse besitzt, ist in diesem Beruf gut aufgehoben.

Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an: Stadtverwaltung Albstadt,
Hauptamt-Personalabteilung, Ausbildung, Marktstraße 35, 72458 Albstadt.

 
Einstellungs-voraussetzungen:
Abitur
 
Ausbildungsverlauf:
Dauer: 3 Jahre
Der praktische Teil des Studiums wird bei der Stadt Albstadt absolviert, theoretisches Wissen wird an der Berufsakademie in Ravensburg (www.ba-ravensburg.de)vermittelt.
Einzelne Ausbildungsabschnitte werden von Prüfungen begleitet. Abschließend ist eine Klausur mit Bachelorarbeit abzulegen.
 
Einstellungstermin:
01. Oktober
 
Ausbildungs-schwerpunkte/
Berufsinhalt
  • Betriebs- und Volkswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Recht
  • Spezielle Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Destinationsmanagement, Hotelmanagement
  • Reiseverkehrsmanagement, Inhalte zu Tourismuspolitik, Reiserecht, Management von Freizeitbetrieben und touristischen Verkehrsbetrieben
  • Englisch (Pflichtfach)
 
Ausbildungsvergütung:
1. Jahr:    918,26 Euro
2. Jahr:    968,20 Euro
3. Jahr: 1.014,02 Euro

 

Bewerbungsfrist:
15.09. des Vorjahres
 

Anfragen zu Ausbildung, Studium, Praktikum und Bundesfreiwilligendienst beantwortet Ihnen gerne unsere Ausbildungsleiterin  Frau Jutta Rapp, Telefon: 07431/160-1127, Kontakt

 

Den Reiz am Dualen Studium macht die Kombination zwischen Praxis und Theorie aus. Frisch erworbenes Hochschulwissen kann während der Praxisphase direkt angewandt werden. Ein breites Arbeitsfeld vom direkten Kontakt mit Gästen und Gastgebern bis zur Planung touristischer Angebote macht die Tourist-Information so spannend."