11.03.2019  |  Musik-und Kunstschule zum Anfassen in der Schützenstraße 76

am Samstag, 16. März 2019


 „Gespensterkonzert auf Schloss Gruselstein“  

 

Unter diesem Motto steht der Informationstag der Musik- und Kunstschule am Samstag, 16. März. In der Zeit von 14:00 – 17:00 Uhr können sich interessierte Eltern, Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Hauptgebäude, Albstadt-Ebingen, Schützenstraße 76, ein Bild vom breit gefächerten Unterrichtsangebot machen.

 

Zur Begrüßung und Einstimmung um 14:00 Uhr spielen Lehrkräfte gemeinsam mit Schüler*innen eine Minigeschichte mit Musik: – „Gespensterkonzert auf Schloss Gruselstein“.  In der Geschichte werden alle Instrumente, die man lernen kann, vorgestellt – die kleine Blockflöte ebenso wie das große Cello oder die strahlend hellklingende Trompete...

 

Danach können kleine und auch große Musikfreunde die Instrumente anfassen und unter fachkundiger Anleitung der Lehrkräfte ausprobieren oder beim offenen Unterricht zuhören. Die Musik- und Kunstschule kennt keine Altersbegrenzung nach oben und so sind Eltern mit ihren Kindern (ab ca. 6 Monaten) bei den „MuKS-Minimäuschen“ um 14:30 Uhr zu einer Schnupperstunde eingeladen. Etwas größere Kinder (ab ca. 18 Monaten – ca. 2 ½  Jahre) können – ebenfalls mit einer erwachsenen Begleitperson – ab 15:15 Uhr zum Schnuppern bei den „MuKS-Mäuschen“ kommen. Für Kinder ab ca. 3 Jahren gibt es eine weitere „MuKS-Mäuschen“-Schnupperstunde um 16:00 Uhr. Ebenfalls um 16:00 Uhr sind Kinder ab 4 ½ Jahren bei der Schnupperstunde in der „Musikalischen Früherziehung“ willkommen. Der „Fiedelmax“ wartet mit den großen und kleinen Streichinstrumenten auch auf Gäste, die schwarz-weißen „Tastenritter“ sind dabei und viele andere… Das beliebte „Giant Piano“ wartet natürlich auch wieder auf Klavierenthusiasten, die nicht nur mit den Händen, sondern auch mit den Füßen (!) spielen wollen.

 

Die Musik- und Kunstschule bietet nicht nur für Kinder und Jugendliche  Instrumental- und Vokalunterricht sowohl als Einzel-, als auch als Gruppenunterricht an, sondern auch für Erwachsene. Für Diejenigen, denen die Zeit zum regelmäßigen Unterrichtsbesuch fehlt, gibt es das Angebot „Flex“-Unterricht. Sogenannte „Flexscheine“ können entweder für 5x45 Minuten, oder für 5x30 Minuten gebucht werden. Ebenso lädt die Kunstschule zum kreativen Schaffen mit Stiften, Pinseln und Farben ein. Man kann sein eigenes Gespenst oder gleich das ganze Schloss Gruselstein malen. Auch Erwachsene jeglichen Alters sind herzlich willkommen, denn seit mehr als zwanzig Jahren gibt es nicht nur Kurse für Kinder und Jugendliche, sondern auch für Erwachsene. Der Förderverein der Musik- und Kunstschule gibt Einblick in seine Arbeit – ohne sein Engagement könnte die Musik- und Kunstschule viele ihrer Aufgaben nicht so gut bewältigen.

 

Für manche Instrumentalfächer gibt es bereits keine freien Plätze mehr – man sollte also nicht mehr lange zögern mit der Anmeldung. Weitere Auskünfte erteilt die Musik- und Kunstschule unter Tel.: 07431-4726 oder muks@albstadt.de    

 

 

 

 

 zurück
Direkt-Link: