09.01.2018  |  Ausstellung „Johnny ohne Cash“

im Rathaus Albstadt vom 11. Januar bis 6. Februar 2018


Am Donnerstag, 11. Januar, 16.30 Uhr, wird im Rathaus Albstadt die Ausstellung „Johnny ohne Cash“ durch Herrn Oberbürgermeister Klaus Konzelmann eröffnet.

 

Die Kunstobjekte zu dieser Ausstellung entstanden im Rahmen des vom Lions Club Balingen initiierten und überaus erfolgreichen „classic eXtreme“ - Projektes im Oktober vergangenen Jahres. Aus einem Fundus irreparabler sogenannter klassischer Instrumente durften sich die Kunstschülerinnen und Kunstschüler der Musik- und Kunstschule Albstadt und der Kunstschule Balingen jeweils ihr Lieblingsinstrument aussuchen und es zu einem „zweiten Leben“ erwecken. Sogar Instrumentenkästen wurden gestaltet – „Fred“ trägt zu diesem Anlass sogar Krawatte. Auf der Rückseite von „Mutters Geige“ ist die berühmte Violinvirtuosin Ann-Sophie Mutter bildlich verewigt und „Sakuras Harmony“ lässt Freunde von Mangas sicher staunen. Auch witzige und sogar bespielbare Exponate entstanden, wie z.B. die Kugelbahn aus alten Trompeten.

 

Große und kleine Kunst- und Musikinteressierte sind bis einschließlich 6. Februar 2018 zum Besuch der Ausstellung herzlich eingeladen – der Titelgeber „Johnny“ sitzt mit seiner Gitarre nicht im Foyer, sondern vor dem großen Ratssaal.

 

Wem es  in den Händen juckt – sowohl bei der Musik- und Kunstschule Albstadt, als auch bei Kunstschule Balingen können sich Kinder ab ungefähr 5 Jahren sowie Jugendliche und Erwachsene bis 99 Jahren gleichermaßen künstlerisch betätigen.

 

 

 

 zurück