Kindertagesstätte Leipziger Straße 25 in Albstadt-Ebingen.  Abbruch und Neubau einer Kindertagessstätte.  

 

Kurzbeschreibung:  Abbruch und Neubau einer Kindertagesstätte.
Lage:     Leipziger  Straße 25, 72458 Albstadt    
Zeitraum:          11/ 2018 bis 12/ 2021
Bauvolumen:  ca. 4.465.000€
Förderungen:   Keine
Einschränkungen:  Keine

 

 


     

 

Baumaßnahme:              

Am 18.05.2017 wurde vom Gemeinderat Umnutzung der seit langem leerstehenden Wohnung in der Kindertagesstätte Leipzigerstraße 25 zu einem U3-Bereich beschlossen.

Der Wohntrakt wurde zusammen mit dem Kindergarten 1971 in Holzmodul- bzw. in Leichtbauweise errichtet.

Im Jahr 1991 wurde für den Kindergarten ein Erweiterungsbau in Massivbauweise errichtet, der für die weitere Nutzung als Jugendtreff erhalten bleibt.

Um der Kindertagesstätte den U3-Bereich schnellstmöglichst zur Verfügung stellen zu können, wurde am 20.07.2017 damit begonnen, die leerstehende Wohnung zu entkernen.

Im Zuge der Entkernungsarbeiten und beim Öffnen der Wände zeigte es sich, dass die Holzständerwände und Decken massiv von Nagetieren befallen waren.

Am 10.08.2017 fand ein Ortstermin im geplanten U3-Bereich statt, um zu untersuchen, ob auch die Kindertagesstätte betroffen ist.

Bei der Überprüfung wurde der Nagetierbefall bestätigt. Im Rahmen der Gesundheitsvorsorge wurde entschieden, die Kindertagesstätte Leipzigerstraße 25 sofort zu schließen und noch in den Sommerferien in angemietete Räume in der Gartenstraße 90 zu verlegen. 

Zur Entscheidungsfindung wurden 4 Varianten untersucht.

Variante 1: Komplettsanierung des bestehenden Gebäudes (KITA und Kinder- und Jugendtreff Westside)                       

Variante 2: Erhalt des Kinder- und Jugendtreff WestSide und Rückbau des Kindergartens sowie Neuerstellung des KITA an selber Stelle.

Variante 3: Gebäudeentwurf, der die neuen pädagogischen Anforderungen erfüllt, aber    weiterhin mit vier Gruppen.

Das Gebäude ist barrierefrei, was bei den Var. 1 und 2 nicht gegeben ist. Aufgrund seiner kompakten Bauweise wird der Neubau im Betrieb und künftigen Instandhalthaltung effizient. Der Baukörper ist so platziert, dass er direkt an den zu erhaltenden Kinder- und Jugendtreff WestSide anschließt und zu großen Teilen die Fläche überbaut, die durch den Rückbau frei wird.

Der barrierefreie Zugang in die Kita erfolgt über die Leipzigerstraße.
Ein Personenaufzug erschließt das Gartengeschoss. Alle Gruppenräume orientieren sich zum vorhandenen Garten.
Diese Planung umfasst drei Regel- und eine U3-Gruppe.

Variante 4: Wie Variante 3, jedoch für vier Regel- und zwei U3-Gruppen konzipiert. Die Variante 4 benötigt zu dem Gartengeschoss ein Obergeschoss, um die notwendigen Flächen unterzubringen.


Nach Auswertung der einzelnen Varianten hat sich die Stadt Albstadt für die Variante 4 entschieden.

Aktuell finden weitere Innenausbauarbeiten wie Innenputzarbeiten, Estrichlegearbeiten und Malerarbeiten statt.

Die Wärmedämmung der Fassade ist angebracht. In den nächsten Wochen werden Fassadenplatten in rotem Farbton angebracht.

Nach Abschluss dieser Arbeiten werden abgehängte Decken eingebaut und mit dem Aufbau der Kücheneinrichtung für die Kita- Mensa begonnen.

Die Kita soll im Dezember 2021 den Betrieb aufnehmen.

Im Frühjahr 2022 wird der Außenspielbereich fertig sein.