ALbstadt - Tiefbau - Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung in der Gartenstraße

Der Gemeinderat hat am 22.10.2009 in Verbindung mit dem Verkehrskonzept beschlossen, die Gartenstraße zwischen Untere Vorstadt und Museumstraße als verkehrsberuhigter Bereich zu entwickeln. Zurzeit wird der 1.BA der Maßnahme zwischen Untere Vorstadt und Kreuzung Bahnhofstraße / Gartenstraße baulich umgesetzt.
Die bis vor kurzem zweispurige Verkehrsführung wird durch die Verbreiterung des südlichen Gehweges auf eine Fahrspur reduziert. Im gesamten Abschnitt werden Längsparkplätze markiert und eingerichtet. Die Signalanlage in der Kreuzung Bahnhofstraße / Gartenstraße wird abgebaut. Zukünftig dienen zur Querung der Bahnhof- und Gartenstraße aufmarkierte Fußgängerüberwege.

Der 2. BA im Bereich der Kirchgrabenschule wird voraussichtlich Ende Mai / Anfang Juni durchgeführt. Auch hier wird die bisherige zweispurige Verkehrsführung durch Verbreiterung des nördlichen Gehweges auf eine Fahrspur reduziert. In diesem Bereich werden links und rechts Schrägparkplätze markiert und eingerichtet.

Foto zum Vergrößern bitte anklicken