Die Musik- und Kunstschule Albstadt

Aktuelles aus der Musik- und Kunstschule (12.04.2021)

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,
sehr geehrte Eltern,

analog zu den Allgemeinbildenden Schulen findet der Instrumental- / Vokalunterricht an der Musik- und Kunstschule seit 12. April 2021 ausschließlich als Digital – und Fernunterricht statt.
In den Fächern „MuKS-Mäuschen“ und „Kunst“ findet kein Unterricht statt.
Für die Kinder der „Musikalischen Früherziehung“ gibt es weiterhin kleine Tutorials, Arbeitsblätter usw.
Unsere Ensembles finden – soweit möglich und pädagogisch sinnvoll – ebenfalls online statt.

Wie es ab 19. April 2021 weitergeht, erfahren Sie hier auf der Homepage, durch die Presse und direkt bei den Lehrkräften der MuKS.

Ich bedanke mich im Namen des gesamten Kollegiums recht herzlich dafür, dass Sie die Online-Angebote der MuKS in Anspruch nehmen. Danke auch für Ihre Geduld!

Bleiben Sie gesund!

Maritta Beuchel
Schulleitung

 


Einladung zum
„Jahres – Collage – Konzert“

Wir trotzen der Corona – Pandemie und erheben unsere Stimmen,
packen die Instrumente aus, nehmen Stifte und Farben in die Hand

und machen aus einzelnen Miniaturen eine Collage in Ton und Bild,
die auf Youtube veröffentlicht wird!

Eingeladen sind nicht nur Musik- und Kunstschüler*innen der MuKS, sondern auch „Ehemalige“ (Alumni).

Der „Knüller“ soll jedoch ein virtuelles Orchester werden,
bei dem alle Musikbegeisterten der Stadt Albstadt mitspielen und mitsingen dürfen –

auch auf Instrumenten, die sonst selten oder nie in einem Sinfonieorchester zu hören sind:
Gitarre, Blockflöten in allen Größen, Mundharmonika, Ukulele, alle Tasteninstrumente und Schlagwerk jeglicher Art… Natürlich kann die Musik auch bildnerisch oder in Bewegung umgesetzt werden – gemalt, fotografiert, animiert, getanzt oder geturnt…

Gespielt werden zwei Stücke in einem Arrangement für Schulorchester:
„Pomp and Circumstance“ von Edvard Elgar und „Ode an die Freude“ von Ludwig van Beethoven.

Es sind dreistimmige Sätze, die so leicht arrangiert sind, dass auch diejenigen, die ihr Instrument schon lange nicht mehr in der Hand hatten und/ oder wenig Zeit zum Üben haben, mitspielen oder mitsingen können.

Singstimme "Pomp and Circumstance" (zum Download)
Singstimme Bass "Pomp and Circumstance" (zum Download)
Klavierbegleitung "Pomp and Circumstance (zum Download)
Singstimme "Ode an die Freude" (zum Download)

Spiel-/Sing-mit-Videos:
"Pomp and Circumstance" und "Ode an die Freude"
 

Virtuelles Orchester - Wie geht das?

Meine Musik auf Video - wie geht das?
 

Wir freuen uns auf ein schönes Konzert mit zahlreichen kreativen Überraschungen und vielen Mitmusizierenden!

Eure - Ihre
Musik- und Kunstschule

> Anmeldung Schüler*innen der MuKS
> Anmeldung Alumni

> Anmeldung Virtuelles Orchester
> Einverständniserklärung


Weitere Informationen erhalten Sie bei der MuKS unter muks@albstadt.de  oder 07431-4726

Fragen zur Aufnahme bitte direkt an den Förderverein unter info@freunde-muks-albstadt.de.



 

 Die MuKS:

Wollt ihr wissen, ob ein Land wohl regiert und gut gesittet sei, so hört seine Musik." 
Konfuzius

oder wie es Deutschlands früherer Bundespräsident Johannes Rau ausdrückte:

„Kunst und Kultur sind nicht wie die Sahne auf dem Kuchen, die man dazu nimmt, wenn es einem gut geht, sondern sie sind die Hefe im Teig. Wer diese Hefe nicht in den Teig tut, der bekommt Steine statt Brot."

Die Musik- und Kunstschule Albstadt (MuKS) ist eine staatlich anerkannte Bildungseinrichtung der Stadt Albstadt. Sie ist Mitglied im Verband deutscher Musikschulen sowie in der Landesarbeitsgemeinschaft der Jugendkunstschulen.
Das Unterrichtsangebot steht Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen zur Verfügung.

Der Unterricht wird durch professionell ausgebildete Musik- und Kunstpädagogen erteilt.

Mit ca. 1200 Schülern ist sie die größte Schule dieser Art im Zollern-Alb-Kreis.

35 Lehrkräfte unterrichten in allen Stadtteilen Albstadts.

Die Musikschule entstand durch den Zusammenschluss der Städtischen Musikschule Tailfingen (gegründet 1964) und der Jugendmusikschule Ebingen (gegründet 1965) im Jahre 1978.            

Im Jahr 1996 kam eine Kunstschulabteilung hinzu und 1998 erhielt die Schule offiziell den Namen "Musik- und Kunstschule".

Im Jahr 2015 feierte die Musikschule ihr 50-jähriges Bestehen. Die Kunstschule blickte 2016 auf 20 Jahre erfolgreicher Arbeit zurück.

Musikschule

Die Musikschule bietet ein vielfältiges Angebot an musikalischer Ausbildung an: Schon Kinder ab ca. 6 Monaten können in den „MuKS- Mäuschen“-Kursen gemeinsam mit einer erwachsenen Bezugsperson musizieren, für Vier- bis Sechsjährige gibt es dann als Fortsetzung die „Musikalische Früherziehung“. Unterricht wird in allen klassischen Instrumenten, am Schlagwerk, im Gesang und in der Musiktheorie angeboten. Kontinuierliche Ensemblearbeit ist ein wichtiger Teil des ganzheitlichen Bildungskonzeptes öffentlicher Musikschulen und ihr wichtigstes Alleinstellungsmerkmal: Spielkreise, Kammermusikensembles, Bands und Orchester runden das Angebot ab. Ergänzungsfächer wie z.B. Musiktheorie dienen der inhaltlichen Bereicherung des instrumentalen und vokalen Bildungsangebots der Musikschule.  

 

 

 

 

 

Kunstschule

Zur Kunstschule können Kinder ab ca. 5 Jahren kommen – nach oben gibt es keine Altersgrenze. Auch Jugendliche und Erwachsene können Unterricht in allen bildnerischen Fächern besuchen. Spezialisierte Fachklassen und Workshops führen von den ersten künstlerischen Gestaltungsversuchen hin zur Vorbereitung von Bewerbungsmappen für Hochschulen.   Darüber hinaus initiieren beide Abteilungen regelmäßig Projektangebote (z.B. Theater - / Musiktheater - / Zirkus) oft in Kooperation mit anderen Bildungs- und Kulturträgern.


 

Aktuelles aus der Musik- und Kunstschule (12.04.2021)

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,
sehr geehrte Eltern,

analog zu den Allgemeinbildenden Schulen findet der Instrumental- / Vokalunterricht an der Musik- und Kunstschule seit 12. April 2021 ausschließlich als Digital – und Fernunterricht statt.
In den Fächern „MuKS-Mäuschen“ und „Kunst“ findet kein Unterricht statt.
Für die Kinder der „Musikalischen Früherziehung“ gibt es weiterhin kleine Tutorials, Arbeitsblätter usw.
Unsere Ensembles finden – soweit möglich und pädagogisch sinnvoll – ebenfalls online statt.

Wie es ab 19. April 2021 weitergeht, erfahren Sie hier auf der Homepage, durch die Presse und direkt bei den Lehrkräften der MuKS.

Ich bedanke mich im Namen des gesamten Kollegiums recht herzlich dafür, dass Sie die Online-Angebote der MuKS in Anspruch nehmen. Danke auch für Ihre Geduld!

Bleiben Sie gesund!

Maritta Beuchel
Schulleitung

 


Einladung zum „Jahres – Collage – Konzert“

Wir trotzen der Corona – Pandemie und erheben unsere Stimmen, packen die Instrumente aus, nehmen Stifte und Farben in die Hand und machen aus einzelnen Miniaturen eine Collage in Ton und Bild, die auf Youtube veröffentlicht wird!


Eingeladen sind nicht nur Musik- und Kunstschüler*innen der MuKS, sondern auch „Ehemalige“ (Alumni).


Der „Knüller“ soll jedoch ein virtuelles Orchester werden, bei dem alle Musikbegeisterten der Stadt Albstadt mitspielen und mitsingen dürfen –auch auf Instrumenten, die sonst selten oder nie in einem Sinfonieorchester zu hören sind:

Gitarre, Blockflöten in allen Größen, Mundharmonika, Ukulele, alle Tasteninstrumente und Schlagwerk jeglicher Art… Natürlich kann die Musik auch bildnerisch oder in Bewegung

umgesetzt werden – gemalt, fotografiert, animiert, getanzt oder geturnt…


Gespielt werden zwei Stücke in einem Arrangement für Schulorchester:

„Pomp and Circumstance“ von Edvard Elgar und „Ode an die Freude“ von Ludwig van Beethoven.

Es sind dreistimmige Sätze, die so leicht arrangiert sind, dass auch Diejenigen, die ihr Instrument schon lange nicht mehr in der Hand hatten

und/ oder wenig Zeit zum Üben haben, mitspielen oder mitsingen können.

Singstimme "Pomp and Circumstance" (zum Download)
Singstimme Bass "Pomp and Circumstance" (zum Download)
Klavierbegleitung "Pomp and Circumstance (zum Download)
Singstimme "Ode an die Freude" (zum Download)

Spiel-/Sing-mit-Videos:
"Pomp and Circumstance" und "Ode an die Freude"
 

Virtuelles Orchester - Wie geht das?

Meine Musik auf Video - wie geht das?

Wir freuen uns auf ein schönes Konzert mit zahlreichen kreativen Überraschungen und vielen Mitmusizierenden!

Eure - Ihre
Musik- und Kunstschule


> Anmeldung Schüler*innen der MuKS
> Anmeldung Alumni

> Anmeldung Virtuelles Orchester
> Einverständniserklärung

Weitere Informationen erhalten Sie bei der MuKS unter muks@albstadt.de  oder 07431-4726

Fragen zur Aufnahme bitte direkt an den
Förderverein unter info@freunde-muks-albstadt.de.



Die Musik-und Kunstschule

Wollt ihr wissen, ob ein Land wohl regiert und gut gesittet sei, so hört seine Musik." 
Konfuzius

oder wie es Deutschlands früherer Bundespräsident Johannes Rau ausdrückte:

„Kunst und Kultur sind nicht wie die Sahne auf dem Kuchen, die man dazu nimmt, wenn es einem gut geht, sondern sie sind die Hefe im Teig. Wer diese Hefe nicht in den Teig tut, der bekommt Steine statt Brot."

Die Musik- und Kunstschule Albstadt (MuKS) ist eine staatlich anerkannte Bildungseinrichtung der Stadt Albstadt. Sie ist Mitglied im Verband deutscher Musikschulen sowie in der Landesarbeitsgemeinschaft der Jugendkunstschulen.
Das Unterrichtsangebot steht Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen zur Verfügung.

Der Unterricht wird durch professionell ausgebildete Musik- und Kunstpädagogen erteilt.

Mit ca. 1200 Schülern ist sie die größte Schule dieser Art im Zollern-Alb-Kreis.

35 Lehrkräfte unterrichten in allen Stadtteilen Albstadts.

Die Musikschule entstand durch den Zusammenschluss der Städtischen Musikschule Tailfingen (gegründet 1964) und der Jugendmusikschule Ebingen (gegründet 1965) im Jahre 1978.            

Im Jahr 1996 kam eine Kunstschulabteilung hinzu und 1998 erhielt die Schule offiziell den Namen "Musik- und Kunstschule".

Im Jahr 2015 feierte die Musikschule ihr 50-jähriges Bestehen. Die Kunstschule blickte 2016 auf 20 Jahre erfolgreicher Arbeit zurück.

Musikschule

Die Musikschule bietet ein vielfältiges Angebot an musikalischer Ausbildung an: Schon Kinder ab ca. 6 Monaten können in den „MuKS- Mäuschen“-Kursen gemeinsam mit einer erwachsenen Bezugsperson musizieren, für Vier- bis Sechsjährige gibt es dann als Fortsetzung die „Musikalische Früherziehung“. Unterricht wird in allen klassischen Instrumenten, am Schlagwerk, im Gesang und in der Musiktheorie angeboten. Kontinuierliche Ensemblearbeit ist ein wichtiger Teil des ganzheitlichen Bildungskonzeptes öffentlicher Musikschulen und ihr wichtigstes Alleinstellungsmerkmal: Spielkreise, Kammermusikensembles, Bands und Orchester runden das Angebot ab. Ergänzungsfächer wie z.B. Musiktheorie dienen der inhaltlichen Bereicherung des instrumentalen und vokalen Bildungsangebots der Musikschule.  

 

 

 

Kunstschule

Zur Kunstschule können Kinder ab ca. 5 Jahren kommen – nach oben gibt es keine Altersgrenze. Auch Jugendliche und Erwachsene können Unterricht in allen bildnerischen Fächern besuchen. Spezialisierte Fachklassen und Workshops führen von den ersten künstlerischen Gestaltungsversuchen hin zur Vorbereitung von Bewerbungsmappen für Hochschulen.   Darüber hinaus initiieren beide Abteilungen regelmäßig Projektangebote (z.B. Theater - / Musiktheater - / Zirkus) oft in Kooperation mit anderen Bildungs- und Kulturträgern.