19.10.2020  |  Informationen zum Coronavirus (SARS-Cov-2)

> Informationen für Reiserückkehrer
> Hilfe im Verdachtsfall
> Mundschutzmasken und Desinfektionsmittel
> Wichtiges (u.a. Regelung Standesamt)

> Corona-Verordnungen und Regelungen
> FAQ zur CoronaVO Gaststätten und zur Öffnung der Speisewirtschaften

> Kontakte
> Unterstützung
> Weitere Informationen (RKI, Zollernalbkreis etc.)
> Aktuelles aus Albstadt

 

INFORMATIONEN FÜR REISERÜCKKEHRER

Die Sommerferienzeit steht in Baden-Württemberg vor der Tür. Die Landkreisverwaltung informiert, was es für Reiserückkehr aus Risikogebieten zu beachten gilt.

Um die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus weiterhin einzudämmen, weisen das Ministerium für Soziales und Integration und das Robert-Koch-Institut Risikogebiete aus. Dies sind Staaten, für die eine erhöhte Gefahr einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht. Die Liste der betroffenen Staaten wird engmaschig von der Bundesregierung überprüft und aktualisiert.

Gemäß der Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne und Testung (CoronaVO EQT) sind Personen, die aus einem Risikogebiet nach Baden-Württemberg einreisen, verpflichtet, sich unverzüglich testen zu lassen oder für 14 Tage in Quarantäne zu begeben und sich bei der zuständigen Ortspolizeibehörde telefonisch oder per Mail zu melden. Die Tests sind für Reiserückkehrer aus Nicht-Risikogebieten freiwillig. Alle Testangebote sind kostenlos (bis 72 Stunden nach der Einreise). Nur zur Testung darf ich das Haus verlassen. Mindestens bis zum Erhalt eines negativen Ergebnisses muss man zwingend in Quarantäne verbleiben, die letztendliche Aufhebung der Quarantäne wird durch die Ortspolizeibehörde entschieden. Dadurch soll sichergestellt werden, dass keine neuen Infektionsherde durch Ein- und Rückreisende entstehen – wie zu Beginn der Pandemie. „Die letzten Wochen haben gezeigt, dass unter den Neuinfizierten in unserem Kreis einige Reiserückkehrer zum Teil auch aus Risikogebieten waren“, informiert Gesundheitsdezernentin Dr. Gabriele Wagner. „Umso wichtiger ist es, die aktuellen Regelungen zu beachten“, so Wagner weiter. Zudem gilt: Wenn Krankheitssymptomen auftreten, sollte sich der Rückkehrer umgehend einer ärztlichen Untersuchung unterziehen.

Betroffene können die Quarantäne umgehen, wenn sie über ein ärztliches Zeugnis in deutscher oder in englischer Sprache verfügen, das bestätigt, dass keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus vorhanden sind. Dieses Zeugnis muss sich auf eine molekularbiologische Testung auf das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus stützen, die in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem sonstigen durch das Robert Koch-Institut veröffentlichten Staat durchgeführt worden ist. Das Testergebnis darf bei Einreise in die Bundesrepublik Deutschland nicht älter als 48 Stunden sein und ist für mindestens 14 Tage aufzubewahren.

Sofern kein Test vor Einreise durchgeführt wurde, ist es möglich, sich anschließend testen zu lassen. Hierfür darf die häusliche Quarantäne verlassen werden. Auf die Nutzung des ÖPNV sollte verzichtet werden. Die Testung wird zeitnah direkt an den jeweiligen Flughäfen, bei dem behandelnden Hausarzt oder vor Ort in der Corona-Schwerpunktambulanz möglich sein. Stand heute gibt es noch keine Reglung zur Kostenübernahme. Bislang ist es noch eine Eigenleistung. Es ist geplant, dass die Kosten zukünftig für die Patienten übernommen werden.

>> Verordnung des Bundesministeriums für Gesundheit vom 06.08.2020 zur Testpflicht von Einreisenden aus Risikogebieten

>> Corona Meldung Reise-Rückkehrer


 

HILFE IM VERDACHTSFALL

Bürgertelefon des Landkreises

Aufgrund rückläufiger Nachfrage wird der Betrieb des COVID-19-Bürgertelefons für den Zollernalbkreis angepassst. Das Bürgertelefon ist ab sofort an Wochenenden und Feiertagen nicht mehr besetzt.
Ab Dienstag, 2. Juni 2020 gelten unter der gewohnten Telefonnummer 07433/92-1111 folgende Erreichbarkeitszeiten:

Mo – Do  10.00 – 16.00 Uhr
Fr 10.00 – 12.00 Uhr


Corona-Testzentrum und Corona-Schwerpunktambulanz (Zusammenlegung ab 2. Juni 2020)

Es ist keine Voranmeldung nötig!
Kreissporthalle der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule, Steinachstraße 19, 72336 Balingen
Mo – Fr  14.00 – 17.00 Uhr

>> Kontakt

An Wochenenden (Samstag und Sonntag) und Feiertagen ist die Einrichtung geschlossen. In dringenden Fällen können sich Bürger an den ärztlichen Notdienst (116117) wenden.

Aktuelles - Ab Dienstag, 2. Juni können sich Menschen mit Infektionsverdacht - weiterhin unangemeldet - unter der neuen Adresse bei der Corona-Schwerpunktambulanz vorstellen. Dort ist das Testzentrum direkt integriert (nicht mehr als Drive-Through).


Quarantäne/ Isolierung

Flyer des Robert-Koch-Instituts
>> Häusliche Quarantäne
>> Häusliche Isolierung bei bestätigter Covid-19-Erkrankung


 

MUNDSCHUTZMASKEN UND DESINFEKTIONSMITTEL

Hier finden Sie eine Übersicht von Unternehmen aus unserem Landkreis, bei denen Sie als Privatperson Mund-Nasen-Masken oder Desinfektionsmittel kaufen können
>> Zur Übersicht im Zollernalbkreis
>> Zur Übersicht Wirtschaftsregion Neckar-Alb
 


 

WICHTIGES

Corona-Verordnung BW (Stand 19.10.2020)

>> CoronaVO (in der ab 19.10.2020 gültigen Fassung)
>> Bußgeldkatalog CoronaVO (Fassung vom 12.10.2020)

Einen Überblick über die Inhalte der Corona-Verordnung sowie der weiteren Verordnungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus finden Sie unter der Seite CoronaVO und Regelungen sowie auf der Seite des Sozialministeriums Baden-Württemberg. Hier finden Sie auch die Corona-Verordnung in Leichter Sprache und in mehreren Fremdsprachen.


Weitere Corona-Verordnungen (Stand 19.10.2020)

>> zu den einzelnen Corona-Verordnungen


Regelung bei standesamtlichen Trauungen in Albstadt
Ab dem 19. Oktober 2020 gelten bei standesamtlichen Trauungen in Albstadt neue Personenbegrenzungen:

  • Trauzimmer Albstadt-Ebingen: maximal 4 Personen
  • Albstadt-Tailfingen: maximal 8 Personen nach Rücksprache mit dem zuständigen Standesbeamten
  • Schloss Albstadt-Lautlingen: maximal 10 Personen

Die vorgegebenen Abstands- und Hygienevorschriften sind dabei einzuhalten. An die Trauung anschließende Feierlichkeiten in den Räumen und im Außenbereich der Standesämter der Stadt Albstadt sind nicht zulässig.


Regelungen zu Gottesdiensten, weiteren religiösen Veranstaltungen und Bestattungen

Die CoronaVO der Landesregierung, in der ab 19. Oktober 2020 gültigen Fassung, enthält in § 12 Abs. 1 und Abs. 2 allgemeine Regelungen zu religiösen Veranstaltungen und Veranstaltungen bei Todesfällen.

Im Fall des Erreichens der Pandemiestufe einer landesweiten 7-Tage-Inzidenz von über 35 Neuinfektionen mit dem Virus SARS-CoV-2 (Coronavirus) pro 100.000 Einwohner (Pandemiestufe 3) gelten für religiöse Veranstaltungen und für Veranstaltungen bei Todesfällen neben § 12 Abs. 1 und 2 CoronaVO die weiteren Vorgaben zum Infektionsschutz der folgenden Verordnung des Kultusministeriums vom 15. Oktober 2020:

>> CoronaVO religiöse Veranstaltungen und Veranstaltungen bei Todesfällen (vom 15. Oktober 2020)

Weiter Informationen finden Sie beim Kultusministerium.


Kontakt zur Stadtverwaltung

Tel. 07431/160 0
stadtverwaltung@albstadt.de 
>> Telefonverzeichnis

 


 

WEITERE KONTAKTE

Bundesweit einheitliche Rufnummer für den ärztlichen Bereitschaftsdienst
Tel. 116 117

Bundeministerium für Gesundheit
Tel. 030/346 465 100
Mo – Do 8-18 Uhr, Fr 8-16 Uhr

Landesgesundheitsamt
Tel. 0711/904 39555
täglich 9-18 Uhr


 

UNTERSTÜTZUNG

...in Sachen Gesunderhaltung mit Impulse - Gesunde Stadt Albstadt

…für Eltern

...für kleine Betriebe und Soloselbständige

...durch die Kirchengemeinden

...durch Nachbarschaftshilfe - Tipps für Hilfsorganisationen

...durch Nachbarschaftshilfe - Tipps für Hilfesuchende

...in Sachen Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz


 

WEITERE INFORMATIONEN

Robert-Koch-Institut - Aktuelle Zahlen, täglicher Lagebericht, umfassende Informationen zum Coronavirus

Johns Hopkins University and Medicine – Internationale Fallzahlen (Übersichtskarte)

Infektionsschutz – Praktischen Hygenie-Tipps der Bundes-zentrale für gesundheitliche Aufklärung

Zollernalbkreis - Fallzahlen im Zollernalbkreis, weiterführende Informationen


 

AKTUELLES aus Albstadt
 

Wiederaufnahme des Regelbetriebs in den Kindergärten und Schulen
10.06. - Noch wird in Stuttgart in den Ministerien nachgedacht, wie der Regelbetrieb wiederaufgenommen werden kann. Erste Äußerungen aus dem Ministerium sprechen vom Betrieb ab Juli 2020, aber offizielle Vorgaben und Äußerungen gibt es noch keine. „Leider haben wir bisher aus Stuttgart nur Absichtserklärungen gehört, mehr wissen wir aber auch noch nicht“, so Jo Triller, Leiter des Amtes für Familie, Bildung, Sport und Soziales. Sobald die Rahmenbedingungen für die reguläre Öffnung der Kindergärten und Schulen bekannt sind, werden die Familien zeitnah darüber informiert.

 

Sporthallen öffnen wieder
09.06. - Ab Montag 15. Juni werden die städtischen Sporthallen in Albstadt für Trainings- und Übungszwecke wieder geöffnet.
>> zur Pressemitteilung
>> CoronaVO Sport (gültig ab 01.07.2020)

 

Aussetzung der Gebührenerhebung für den Monat Mai 2020
15.05. - Die Landesregierung hat am 13.03.2020 die Schließung aller Kindertageseinrichtungen und Schulen beschlossen.
>> zur Pressemitteilung

 

Öffnung der städtischen Freiluftsportanlagen
15.05. - Ab Montag, 18.05.2020 werden die städtischen Freiluftsportanlagen in Albstadt für Trainings- und Übungszwecke wieder geöffnet.
>> zur Pressemitteilung

 

Spielplätze in der Stadt unter Auflagen wieder geöffnet
08.05. - Seit Freitag sind alle städtischen Spielplätze in Albstadt wieder geöffnet.
>> zur Pressemitteilung

 

Tourist-Information öffnet ab kommenden Montag, 11. Mai 2020 wieder
08.05. - Ab Montag sind die Türen der Tourist-Information Albstadt wieder für den Ticketverkauf sowie die Ticketrücknahme und natürlich für touristische Angelegenheiten geöffnet.
>> zur Pressemitteilung

 

Albstädter Einzelhändler können aufatmen
Der Verkauf im Einzelhandel mit verschiedenen Vorkehrungen ist erlaubt.
30.06. - „Mieke & More - Dein Einkaufs- und Lieferservice“  >> zur Pressemitteilung 
29.06. - Eventservice Zollernalb  >> zur Pressemitteilung 
24.06. - Getränke Mebold  >> zur Pressemitteilung 
23.06. - Fa. Rehfuss Drive Solutions GmbH  >> zur Pressemitteilung 
22.06. - Weinfee Samira  >> zur Pressemitteilung 
22.06. - Kronenladen Pfeffingen  >> zur Pressemitteilung
22.06. - SEI Hämmerle  >> zur Pressemitteilung 
22.06. - Josis Klause  >> zur Pressemitteilung  
29.05. - Bäckerei Deufel  >> zur Pressemitteilung
28.05. - Mail Boxes etc.  >> zur Pressemitteilung
26.05. - bestform fitness studio  >> zur Pressemitteilung
22.05. - Optik Bänsch  >> zur Pressemitteilung
19.05. - La Donna  >> zur Pressemitteilung
19.05. - Eisdiele San Marco  >> zur Pressemitteilung
12.05. - Traufganghütte Brunnental  >> zur Pressemitteilung
06.05. - Friseursalon Beauty Coiffeur Martina  >> zur Pressemitteilung
06.05. - Goldschmiede Aha  >> zur Pressemitteilung
06.05. - Landmetzgerei Schelkle  >> zur Pressemitteilung
04.05. - Elektro Mayer   >> zur Pressemitteilung
24.04.- Metzgerei Steinhart >> zur Pressemitteilung
23.04.- Ludwig Eppler Geschenke & Haushaltswaren  >> zur Pressemitteilung

 

Die Stadtbücherei Albstadt öffnet wieder
05.05. - Ab sofort öffnet die Stadtbücherei Albstadt wieder ihre Räume für die Ausleihe, vorerst allerdings nur in der Hauptstelle in Ebingen.
>> zur Pressemitteilung

 

Stadtbücherei Albstadt – Countdown bis zur Wiederöffnung
04.05. - Die Wiederöffnung der Stadtbücherei Albstadt wird von den Büchereikunden schon sehnlichst erwartet und rückt nun in greifbare Nähe.
>> zur Pressemitteilung

 

Rathaus ab 4. Mai 2020 für Kunden mit Terminen wieder geöffnet
29.04. - Grundbetrieb startet am Montag, 4. Mai 2020. Zutritt zum Rathaus nur mit vorher vereinbartem Termin möglich.
>> zur Pressemitteilung

 

Maskenpflicht auch auf den Wochenmärkten in Albstadt (gültig bis 15. Juni 2020)
29.04. - Die Stadtverwaltung Albstadt weist darauf hin, dass ab Mittwoch, den 29. April 2020 auf den Wochenmärkten in Albstadt eine Maskenpflicht gilt.
>> zur Pressemitteilung
>> zur Allgemeinverfügung

 

Stadt Albstadt trifft vorbereitende Maßnahmen für schrittweise Öffnung der Rathäuser mit Terminvereinbarungen
23.04. - Aktuell wird bei der Stadt Albstadt ein Maßnahmenpaket ausgearbeitet, damit die Rathäuser in Ebingen und Tailfingen wieder für die Bürgerinnen und Bürger geöffnet werden können.
>> zur Pressemitteilung

 

Stadtbücherei Albstadt bereitet Wiederöffnung vor
21.04. - Auch wenn es die Corona-Verordnung seit dieser Woche erlaubt, Bibliotheken wieder zu öffnen, bleibt die Stadtbücherei Albstadt vorerst geschlossen. Bis zur Wiederöffnung ist noch Einiges vorzubereiten, denn auch in Bibliotheken müssen die strengen Regeln für den Infektionsschutz eingehalten werden.
>> zur Pressemitteilung

 

Anmeldung "Erweiterte Notfallbetreuung Covid-19"
21.04.- In den Kindertageseinrichtungen in Albstadt wird ab Montag 27.04.2020 eine kostenpflichtige „Erweiterte Notfallbetreuung Covid-19“ für Kindergartenkinder angeboten, deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigte einer präsenzpflichtigen Arbeit nachgehen. Bitte wenden Sie sich mit Ihrer Antragstellung an den Träger Ihrer Kita-Einrichtung.
>> zur Antragsformular "Erweiterte Notfallbetreuung Covid-19" für städtische Einrichtungen
>> zur Arbeitgeberbescheinigung

 

Städtische Museen in Albstadt bis auf Weiteres geschlossen
21.04.- Mit Blick auf eine nach wie vor unklare Entwicklung der Corona-Pandemie bleiben die städtischen Museen Albstadt bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.
>> zur Pressemitteilung

 

Regelung bei standesamtlichen Trauungen in Albstadt
20.04. - Die Allgemeinverfügung der Stadt Albstadt über das Verbot von Veranstaltungen und die Schließung von Einrichtungen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV2 in Albstadt vom 17.03.2020 ist am 19.04.2020 ausgelaufen. Folgende Regelung bleiben aber weiterhin gültig: Bei standesamtlichen Trauungen sind maximal 4 Personen zusätzlich zum Standesbeamten zugelassen. An die Trauung anschließende Feierlichkeiten in den Räumen und im Außenbereich der Standesämter der Stadt Albstadt sind nicht zulässig.

 
Hygiene-Maßnahmen auf Wochenmärkten
08.04. - Die Stadtverwaltung appelliert an die Bürger auch auf den Wochenmärkten die Hygienemaßnahmen einzuhalten.  
 
 
Verlängerung von Schengen-Visa
03.04. - Die Stadt Albstadt informiert über die Verlängerung von Schengen-Visa während der Schließung der Rathäuser.
 
 
#wirhaltenzusammen - Neue Online-Plattform für Albstädter Dienstleistungen
02.04 - Die Stadt Albstadt bietet Unterstützung für heimische Unternehmen aus Handel, Wirtschaft, Gastronomie und Tourismus mit dem Ortsportal #wirhaltenzusammen um über eingerichtete Online- und Lieferdienste,  geänderte Öffnungszeiten etc. zu informieren.
>> zum Portal

 

Welche Geschäfte dürfen geöffnet bleiben? Aktualisierte Liste
31.03. – Das baden-württembergische Wirtschaftsministerium veröffentlicht die angepassten „Auslegungshinweise zur Corona-Verordnung“.
>> zur Liste

 

Änderung der Allgemeinverfügung der Stadt Albstadt - Trauungen
26.03. - Aufgrund der neuen Vorgaben in der Corona-Verordnung wurden die Regelung über den Ablauf von standesamtlichen Trauungen geändert. Nunmehr sind bei standesamtlichen Trauungen in Albstadt nur noch max. 4 Personen zusätzlich zum Standesbeamten zugelassen.
>> zur Pressemitteilung

 

Bund und Länder einigen sich auf eine Erweiterung der Leitlinien zur Beschränkung sozialer Kontakte
22.03. - Die rasante Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) in den vergangenen Tagen in Deutschland ist besorgniserregend. Wir müssen alles dafür tun, um einen unkontrollierten Anstieg der Fallzahlen zu verhindern und unser Gesundheitssystem leistungsfähig zu halten. Dafür ist die Reduzierung von Kontakten entscheidend.
>> Bund-Länder-Beschluss vom 22.03.
 

Weitere Maßnahmen der Landesregierung zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus
21.03. – Von der Landesregierung wurden folgende Maßnahmen beschlossen, die am 21.03.2020 in Kraft treten:
 

  1. Alle Restaurants und Gaststätten im Land müssen schließen. Essen zum Mitnehmen und auf Bestellung bleibt aber weiterhin möglich.
  2. Alle Zusammenkünfte und Ansammlungen auf öffentlichen Plätzen sind verboten. Gruppenbildungen von mehr als drei Personen darf es nicht mehr geben. Das Land wird streng kontrollieren, durchsetzen und sanktionieren. Natürlich können Familien oder Menschen, die zusammenleben, weiter gemeinsam auf die Straße.
  3. Einreisen und Durchreisen von Personen aus internationalen Corona-Risikogebieten nach Baden-Württemberg untersagt. Ausgenommen sind Fahrten zum Arbeitsplatz, zum Wohnort, zum Transport von wichtigen Gütern und besondere Härtefälle, etwa bei einem Todesfall in der Familie.
  4. Frisöre müssen schließen.

>> Pressemitteilung der Landesregierung

 

Informationen zur Ausweis- und Meldepflicht
19.03. – Da die Rathäuser und Ortsämter momentan geschlossen sind, haben wir Ihnen umfassende Informationen zusammengestellt, was im Falle von abgelaufenen Ausweisdokumenten getan werden kann.
>> zur Pressemitteilung

 

Aussetzung der Gebührenerhebung für den Monat April
18.03. - Die Stadt Albstadt hat entschieden, die anfallenden Gebühren für alle städtischen Bildungs- und Betreuungsangebote in den Kindertageseinrichtungen, Schulen sowie den Angeboten in der Musik- und Kunstschule für den Monat März normal zu erheben, sie dafür aber für den Monat April auszusetzen.
>> zur Pressemitteilung

 

Rathäuser und Ortsämter geschlossen
16.03. – Die Rathäuser in Ebingen und Tailfingen, sowie die Ortsämter bleiben ab Dienstag, 17.03.2020. geschlossen. Die Schließung gilt auch für die Albstadtwerke GmbH und sie aswohnbau GmbH.
>> zur Pressemitteilung

 

Schul- und Kita-Schließung| Notfallbetreuung in Albstadt
15.03. - Die Stadt Albstadt bietet ab Dienstag, 17.03.2020 eine
Notfallbetreuung für Kindergartenkinder und Schülerinnen und Schüler an, deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigte im Bereich der kritischen Infrastrukturarbeiten.
>> Antragsformular Notfallbetreuung
>> zur Pressemitteilung

 

Landesregierung schließt wegen Coronavirus Schulen und Kitas
13.03. - In Baden-Württemberg werden ab Dienstag flächendeckend Schulen und Kitas bis zum Ende der Osterferien geschlossen.
>> zur Pressemitteilung

 

Stadt Albstadt erlässt Allgemeinverfügung
13.03. - Die Stadt Albstadt erlässte aufgrund der zunehmenden
Dynamisierung in Sachen Coronavirus eine Allgemeinverfügung, wonach die Durchführung von Veranstaltungen sowie Ansammlungen von Personen im Stadtgebiet Albstadt mit jeweils mehr als 200 Teilnehmenden/Zuschauern untersagt wird.
>> Allgemeinverfügung Albstadt
>> Pressemitteilung

 

Weitere Absage städtischer Veranstaltungen
12.03. - Vorsorglich werden weitere städtischer Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit mehr als 75 Teilnehmenden bis
26. April 2020 abgesagt.
>> Pressemitteilung

 

Vorsorglich Absage von städtischen Veranstaltungen
07.03. - Die Stadt Albstadt sagt rein vorsorglich städtische
Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit mehr als 75
Teilnehmenden bis zum 22.03.2020 ab.
>> Pressemitteilung

 

 zurück