26.01.2021  |  Informationen zum Coronavirus (SARS-Cov-2)

Lockdown bis zum 14. Februar verlängert 

Fragen und Antworten zur aktuellen Corona-Verordnung in Baden-Württemberg sowie zu den Ausgangsbeschränkungen finden Sie hier.

 


 

> Impfen
> Informationen für Reiserückkehrer
> Hilfe im Verdachtsfall
> Mundschutzmasken und Desinfektionsmittel
> Wichtiges (u.a. Regelung Standesamt, religiöse Veranstaltungen und Veranstaltungen bei Todesfällen)

> Corona-Verordnungen und Regelungen
> Kontakte
> Unterstützung
> Weitere Informationen (RKI, Zollernalbkreis etc.)
> Aktuelles aus Albstadt


 

IMPFEN -  INFORMATIONEN RUND UM DIE CORONA-SCHUTZIMPFUNG

Alle Informationen rund um die Corona-Schutzimpfung finden Sie unter www.corona-schutzimpfung.de.

Unter der Telefonnummer 116 117 können Sie sich ebenfalls zur Corona-Schutzimpfung informieren.

Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um das Thema Impfung hat das Land Baden-Württemberg zusammengestellt: FAQ Impfzentren Baden-Württemberg

 

Kreisimpfzentrum - Im Zollernalbkreis wird in der ehemaligen Zollernalb Kaserne in Meßstetten ein entsprechendes Zentrum eingerichtet.

Eine Impfung im Impfzentrum erfolgt nur mit Termin und nur für berechtigte Personen. Geimpft werden aktuell Personen der ersten Gruppe (z.B. über 80-jährige, Bewohner von Pflegeheimen, Beschäftigte im Gesundheitswesen, die einem besonders hohen Ansteckungsrisiko ausgesetzt sind). Man muss sich aktiv um einen Termin kümmern, wenn man zur genannten Zielgruppe gehört. Die Festlegung der zu priorisierenden Gruppen hat der Bund in der Corona-Impfverordnung getroffen. Zusätzlich besuchen Mobile Impfteams (MIT) stationäre Einrichtungen. Hausbesuche werden von den MIT nicht durchgeführt.

Die Impfung in den Impfzentren wird für die Bevölkerung kostenlos sein. 

Start: 22. Januar 2021
Anschrift: Geißbühlstraße 51, 72469 Meßstetten (ehemalige Zollernalb Kaserne) 
Betreiber: Landratsamt Zollernalbkreis
Weitere Informationen: https://www.zollernalbkreis.de/kiz

Die Impfung erfolgt nach folgendem Plan: Vorgesehen sind mehrere Stationen mit Einzelkabinen.
> Einlasskontrolle + Registrierung
> kurzer Informationsfilm
> persönliche ärztliche Aufklärung
> Impfung
> Beobachtungsräume bzw. Ruhemöglichkeiten

Alle verfügbaren Impftermine sind derzeit ausgebucht. Weitere Termine werden mit der neuen Impfstofflieferung voraussichtlich in 14 Tagen erwartet. Sobald neue Termine gebucht werden können, wird das Landratsamt hierüber informieren. (Stand 20.01.2021)

Terminmanagement: Eine Impfung im Impfzentrum erfolgt nur mit Termin. Eine Anmeldung ist ab dem 19.1.2021 möglich.

Bei der Terminvereinbarung, telefonisch über eine zentrale Telefonnummer 116 117 bekommen Sie gleichzeitig die Termine für Erst- und Zweitimpfung. Sie können den Termin auch online über die zentrale Anmeldeplattform vereinbaren. (Voraussetzung hierfür ist eine eigene E-Mail-Adresse beziehungsweise die Möglichkeit eine SMS zu empfangen)
So wird sichergestellt, dass die Zeiträume bis zur zweiten Impfung eingehalten werden. Bei einem Anruf über die 116 117 erfolgt eine Weiterleitung an das vom Land beauftragte Callcenter. 

Berechtigte müssen je einen Termin für die Erst- und Zweitimpfung buchen (zwei separate Buchungsschritte). Der zweite Termin ist deshalb zwingend notwendig, da die Impfung nur dann die im Zulassungsverfahren nachgewiesene Schutzwirkung entfalten kann, wenn nach 21 Tagen eine zweite Impfdosis verabreicht wird.

Infolge der großen Nachfrage ist die zentrale Hotline zum Teil überlastet. Hinzu kommt, dass aufgrund des derzeitigen Impfstoffmangels aktuell nur begrenzt Termine zur Verfügung stehen. Die verfügbaren Termine sind abhängig von der Impfstoffmenge. Diese wird durch die Bundes- und Landesregierung den einzelnen Impfzentren zugeteilt. Eine Anmeldung beim Landratsamt bzw. Gesundheitsamt ist nicht möglich. Personen ohne Anmeldung müssen im Impfzentrum abgewiesen werden. Die Möglichkeit sich impfen zu lassen, besteht grundsätzlich landesweit in allen Impfzentren. Insbesondere Bürger des Zollernalbkreises können sich auch an das Zentralen Impfzentrum in Tübingen wenden.


 

INFORMATIONEN FÜR REISERÜCKKEHRER

Die Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne (vom 17. Januar 2021) stellt sicher, dass durch Einreisen aus Risikogebieten in die Bundesrepublik Deutschland nicht zusätzliche Impulse für das inländische Infektionsgeschehen geschaffen werden und neue Infektionsherde durch Ein- und Rückreisende entstehen. Seit dem 10. Januar 2021 ist eine neue Regelung in Kraft.

Dann führt der kleine Grenzverkehr bei überwiegend touristischen Gründen oder zu Zwecken des Einkaufs zu einer Quarantänepflicht. Also können Baden-Württemberger*innen nicht in der Schweiz Ski fahren oder nach Frankreich zum einkaufen fahren, ohne sich danach in Quarantäne begeben zu müssen. Auch Schweizer*innen und Franzosen dürfen nur noch mit triftigem Grund ohne Quarantänepflicht einreisen. Einkaufen und touristische Ausflüge und Reisen in Deutschland sind kein triftiger Grund.

Die Regelung ermöglicht weiterhin quarantänefreie Einreisen aus beruflichen, dienstlichen, geschäftlichen, schulischen, medizinischen oder familiär bedingten Gründen. Auch transnationale Paare ohne Trauschein können sich weiterhin gegenseitig im Rahmen der 72-Stunden-Regel besuchen.

Weitere Fragen und Antworten finden Sie auf der Seite der Landesregierung.

>> Corona Meldung Reise-Rückkehrer


 

HILFE IM VERDACHTSFALL

Bürgertelefon des Landkreises

Der Landkreis hat ein Bürgertelefon zu COVID-19 unter der Nummer 07433/92-1111 eingerichtet. Es gelten folgende Erreichbarkeitszeiten:

Mo - Do 9-13 Uhr und 13.30-15.30 Uhr
Fr 9-12 Uhr

 


Corona-Schwerpunktambulanz

Kreissporthalle der Philipp-Matthäus-Hahn-Schule, Steinachstraße 19, 72336 Balingen
täglich von 14.00 – 17.00 Uhr (ab 21. November 2020)

>> Kontakt

Online-Terminvergabe in der CSA

Die stark steigende Nachfrage an Testungen hat in der Corona-Schwerpunktambulanz (CSA) in den vergangenen Tagen und Wochen für längere Wartezeiten gesorgt. Durch ein neues Online-Terminvergabesystem, das ab sofort in Betrieb geht und genutzt werden kann, konnte jetzt reagiert werden.
Über die Homepage des Landratsamts www.zollernalbkreis.de/csa/termin können Personen, die einen Coronatest benötigen, einen Termin in der CSA vereinbaren. Angeboten werden in der Zeit von 14 bis 17 Uhr Zeiträume von 15 Minuten in denen mehrere Personen getestet werden können. „Das System erlaubt uns, flexibel zu reagieren. Wenn an einem Tag eine besonders hohe Nachfrage an Terminen besteht, können wir bei Bedarf den Zeitraum verlängern“, so Stefan Hermann, Leiter des Amtes für Bevölkerungsschutz.
Die Online-Terminvergabe ist am PC sowie auf mobilen Endgeräten in vier einfachen Schritten möglich. Haben die Nutzer das Programm geöffnet, müssen sie zunächst auswählen, ob sie Symptome haben oder nicht. Anschließend kann der Wunschtermin innerhalb der aktiven Kalenderwoche ausgewählt werden. Im letzten Schritt sind die eigenen Kontaktdaten anzugeben. Nach einem Klick auf „Buchen“ erfolgt die Terminbestätigung, die den Nutzern zusätzlich per Mail zugeht. Im Anschluss können bei Bedarf Termine für weitere Personen reserviert werden. Sollte der Termin nicht wahrgenommen werden können, kann er durch Betätigung eines Links in der E-Mail storniert werden.


Corona-Schwerpunktpraxen
Im Zollernalbkreis gibt es mehrere Corona-Schwerpunktpraxen.
Eine aktuelle Auflistungen finden Sie bei der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg.


Wo kann ich einen Corona-Schnelltest machen?

Einige Apotheken bieten die Durchführung von Antigentests an. Hier finden Sie eine Übersicht.


Quarantäne/ Isolierung

Flyer des Robert-Koch-Instituts
>> Häusliche Quarantäne
>> Häusliche Isolierung bei bestätigter Covid-19-Erkrankung


 

MUNDSCHUTZMASKEN UND DESINFEKTIONSMITTEL

Hier finden Sie eine Übersicht von Unternehmen aus unserem Landkreis, bei denen Sie als Privatperson Mund-Nasen-Masken oder Desinfektionsmittel kaufen können
>> Zur Übersicht im Zollernalbkreis
>> Zur Übersicht Wirtschaftsregion Neckar-Alb


 

WICHTIGES

Corona-Verordnung BW

>> CoronaVO (in der ab 25.01.2021 gültigen Fassung)
>> Bußgeldkatalog CoronaVO (Fassung vom 13.01.2021)

Einen Überblick über die Inhalte der Corona-Verordnung sowie der weiteren Verordnungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus finden Sie unter der Seite CoronaVO und Regelungen sowie auf der Seite des Sozialministeriums Baden-Württemberg. Hier finden Sie auch die Corona-Verordnung in Leichter Sprache und in mehreren Fremdsprachen.


Weitere Corona-Verordnungen

>> zu den einzelnen Corona-Verordnungen


Regelung bei standesamtlichen Trauungen in Albstadt
Ab dem 16. Dezember 2020 gelten bei standesamtlichen Trauungen in Albstadt neue Personenbegrenzungen:

  • Trauzimmer Albstadt-Ebingen: maximal 4 Personen
  • Albstadt-Tailfingen: maximal 4 Personen nach Rücksprache mit dem zuständigen Standesbeamten
  • Schloss Albstadt-Lautlingen: maximal 4 Personen

Die vorgegebenen Abstands- und Hygienevorschriften sind dabei einzuhalten. An die Trauung anschließende Feierlichkeiten in den Räumen und im Außenbereich der Standesämter der Stadt Albstadt sind nicht zulässig.

 


 

Kontakt zur Stadtverwaltung

Tel. 07431/160 0
stadtverwaltung@albstadt.de 
>> Telefonverzeichnis

 


 

WEITERE KONTAKTE

Bundesweit einheitliche Rufnummer für den ärztlichen Bereitschaftsdienst
Tel. 116 117

Bundeministerium für Gesundheit
Tel. 030/346 465 100

Landesgesundheitsamt
Tel. 0711/904 39555


 

UNTERSTÜTZUNG

...in Sachen Gesunderhaltung mit Impulse - Gesunde Stadt Albstadt

…für Eltern

...für kleine Betriebe und Soloselbständige

...durch die Kirchengemeinden

...durch Nachbarschaftshilfe - Tipps für Hilfsorganisationen

...durch Nachbarschaftshilfe - Tipps für Hilfesuchende

...in Sachen Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz


 

WEITERE INFORMATIONEN

Robert-Koch-Institut - Aktuelle Zahlen, täglicher Lagebericht, umfassende Informationen zum Coronavirus

Johns Hopkins University and Medicine – Internationale Fallzahlen (Übersichtskarte)

Infektionsschutz – Praktischen Hygenie-Tipps der Bundes-zentrale für gesundheitliche Aufklärung

Zollernalbkreis - Fallzahlen im Zollernalbkreis, weiterführende Informationen


 

AKTUELLES aus Albstadt
 

Kita Gebühren
26.01.21 - Die Landesregierung hat sich darauf verständigt, dass angesichts der immer noch zu hohen Infektionszahlen und der dynamischen Entwicklung Kitas und Grundschulen zunächst bis zum 31. Januar 2021 geschlossen bleiben. Ob, und wenn ja in welcher Höhe die Kitagebühren erstattet, bzw. erhoben werden, ist von der Bereitschaft zur Kostenübernahme des Landes abhängig. Diese Entscheidung steht noch aus. Sollte dies der Fall sein, wird eine Überzahlung erstattet. Ausgenommen davon sind die Familien, deren Kinder in der Notbetreuung aufgenommen sind. Bis dahin werden die Gebühren weiterhin erhoben. Die Stadt Albstadt bedankt sich bei den Eltern für das entgegengebrachte Verständnis für die aus gesundheitlichen Gründen zwingend notwendigen Maßnahmen.
 

Notbetreuung Covid-19 an Albstädter Schulen und in den Kindertageseinrichtungen
14.12. - Kindertageseinrichtungen und Schulen schließen zum 16. Dezember 2020. In Albstadt wird eine entsprechende Notbetreuung eingerichtet.
>> Anmeldung Notbetreuung Covid-19 in städtischen Kintertageseinrichtungen (Bitte beim Kita-Träger abgeben.)
>> Anmeldung Notbetreuung Covid-19 an Schulen (Bitte an der jeweiligen Schule abgeben.)

 

Wiederaufnahme des Regelbetriebs in den Kindergärten und Schulen
10.06. - Noch wird in Stuttgart in den Ministerien nachgedacht, wie der Regelbetrieb wiederaufgenommen werden kann. Erste Äußerungen aus dem Ministerium sprechen vom Betrieb ab Juli 2020, aber offizielle Vorgaben und Äußerungen gibt es noch keine. „Leider haben wir bisher aus Stuttgart nur Absichtserklärungen gehört, mehr wissen wir aber auch noch nicht“, so Jo Triller, Leiter des Amtes für Familie, Bildung, Sport und Soziales. Sobald die Rahmenbedingungen für die reguläre Öffnung der Kindergärten und Schulen bekannt sind, werden die Familien zeitnah darüber informiert.

 

Sporthallen öffnen wieder
09.06. - Ab Montag 15. Juni werden die städtischen Sporthallen in Albstadt für Trainings- und Übungszwecke wieder geöffnet.
>> zur Pressemitteilung
>> CoronaVO Sport (gültig ab 01.07.2020)

 

Aussetzung der Gebührenerhebung für den Monat Mai 2020
15.05. - Die Landesregierung hat am 13.03.2020 die Schließung aller Kindertageseinrichtungen und Schulen beschlossen.
>> zur Pressemitteilung

 

Öffnung der städtischen Freiluftsportanlagen
15.05. - Ab Montag, 18.05.2020 werden die städtischen Freiluftsportanlagen in Albstadt für Trainings- und Übungszwecke wieder geöffnet.
>> zur Pressemitteilung

 

Spielplätze in der Stadt unter Auflagen wieder geöffnet
08.05. - Seit Freitag sind alle städtischen Spielplätze in Albstadt wieder geöffnet.
>> zur Pressemitteilung

 

Tourist-Information öffnet ab kommenden Montag, 11. Mai 2020 wieder
08.05. - Ab Montag sind die Türen der Tourist-Information Albstadt wieder für den Ticketverkauf sowie die Ticketrücknahme und natürlich für touristische Angelegenheiten geöffnet.
>> zur Pressemitteilung

 

Albstädter Einzelhändler können aufatmen
Der Verkauf im Einzelhandel mit verschiedenen Vorkehrungen ist erlaubt.
30.06. - „Mieke & More - Dein Einkaufs- und Lieferservice“  >> zur Pressemitteilung 
29.06. - Eventservice Zollernalb  >> zur Pressemitteilung 
24.06. - Getränke Mebold  >> zur Pressemitteilung 
23.06. - Fa. Rehfuss Drive Solutions GmbH  >> zur Pressemitteilung 
22.06. - Weinfee Samira  >> zur Pressemitteilung 
22.06. - Kronenladen Pfeffingen  >> zur Pressemitteilung
22.06. - SEI Hämmerle  >> zur Pressemitteilung 
22.06. - Josis Klause  >> zur Pressemitteilung  
29.05. - Bäckerei Deufel  >> zur Pressemitteilung
28.05. - Mail Boxes etc.  >> zur Pressemitteilung
26.05. - bestform fitness studio  >> zur Pressemitteilung
22.05. - Optik Bänsch  >> zur Pressemitteilung
19.05. - La Donna  >> zur Pressemitteilung
19.05. - Eisdiele San Marco  >> zur Pressemitteilung
12.05. - Traufganghütte Brunnental  >> zur Pressemitteilung
06.05. - Friseursalon Beauty Coiffeur Martina  >> zur Pressemitteilung
06.05. - Goldschmiede Aha  >> zur Pressemitteilung
06.05. - Landmetzgerei Schelkle  >> zur Pressemitteilung
04.05. - Elektro Mayer   >> zur Pressemitteilung
24.04.- Metzgerei Steinhart >> zur Pressemitteilung
23.04.- Ludwig Eppler Geschenke & Haushaltswaren  >> zur Pressemitteilung

 

Die Stadtbücherei Albstadt öffnet wieder
05.05. - Ab sofort öffnet die Stadtbücherei Albstadt wieder ihre Räume für die Ausleihe, vorerst allerdings nur in der Hauptstelle in Ebingen.
>> zur Pressemitteilung

 

Stadtbücherei Albstadt – Countdown bis zur Wiederöffnung
04.05. - Die Wiederöffnung der Stadtbücherei Albstadt wird von den Büchereikunden schon sehnlichst erwartet und rückt nun in greifbare Nähe.
>> zur Pressemitteilung

 

Rathaus ab 4. Mai 2020 für Kunden mit Terminen wieder geöffnet
29.04. - Grundbetrieb startet am Montag, 4. Mai 2020. Zutritt zum Rathaus nur mit vorher vereinbartem Termin möglich.
>> zur Pressemitteilung

 

Maskenpflicht auch auf den Wochenmärkten in Albstadt (gültig bis 15. Juni 2020)
29.04. - Die Stadtverwaltung Albstadt weist darauf hin, dass ab Mittwoch, den 29. April 2020 auf den Wochenmärkten in Albstadt eine Maskenpflicht gilt.
>> zur Pressemitteilung
>> zur Allgemeinverfügung

 

Stadt Albstadt trifft vorbereitende Maßnahmen für schrittweise Öffnung der Rathäuser mit Terminvereinbarungen
23.04. - Aktuell wird bei der Stadt Albstadt ein Maßnahmenpaket ausgearbeitet, damit die Rathäuser in Ebingen und Tailfingen wieder für die Bürgerinnen und Bürger geöffnet werden können.
>> zur Pressemitteilung

 

Stadtbücherei Albstadt bereitet Wiederöffnung vor
21.04. - Auch wenn es die Corona-Verordnung seit dieser Woche erlaubt, Bibliotheken wieder zu öffnen, bleibt die Stadtbücherei Albstadt vorerst geschlossen. Bis zur Wiederöffnung ist noch Einiges vorzubereiten, denn auch in Bibliotheken müssen die strengen Regeln für den Infektionsschutz eingehalten werden.
>> zur Pressemitteilung

 

Anmeldung "Erweiterte Notfallbetreuung Covid-19"
21.04.- In den Kindertageseinrichtungen in Albstadt wird ab Montag 27.04.2020 eine kostenpflichtige „Erweiterte Notfallbetreuung Covid-19“ für Kindergartenkinder angeboten, deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigte einer präsenzpflichtigen Arbeit nachgehen. Bitte wenden Sie sich mit Ihrer Antragstellung an den Träger Ihrer Kita-Einrichtung.
>> zur Antragsformular "Erweiterte Notfallbetreuung Covid-19" für städtische Einrichtungen
>> zur Arbeitgeberbescheinigung

 

Städtische Museen in Albstadt bis auf Weiteres geschlossen
21.04.- Mit Blick auf eine nach wie vor unklare Entwicklung der Corona-Pandemie bleiben die städtischen Museen Albstadt bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.
>> zur Pressemitteilung

 

Regelung bei standesamtlichen Trauungen in Albstadt
20.04. - Die Allgemeinverfügung der Stadt Albstadt über das Verbot von Veranstaltungen und die Schließung von Einrichtungen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV2 in Albstadt vom 17.03.2020 ist am 19.04.2020 ausgelaufen. Folgende Regelung bleiben aber weiterhin gültig: Bei standesamtlichen Trauungen sind maximal 4 Personen zusätzlich zum Standesbeamten zugelassen. An die Trauung anschließende Feierlichkeiten in den Räumen und im Außenbereich der Standesämter der Stadt Albstadt sind nicht zulässig.

 
Hygiene-Maßnahmen auf Wochenmärkten
08.04. - Die Stadtverwaltung appelliert an die Bürger auch auf den Wochenmärkten die Hygienemaßnahmen einzuhalten.  
 
 
Verlängerung von Schengen-Visa
03.04. - Die Stadt Albstadt informiert über die Verlängerung von Schengen-Visa während der Schließung der Rathäuser.
 
 
#wirhaltenzusammen - Neue Online-Plattform für Albstädter Dienstleistungen
02.04 - Die Stadt Albstadt bietet Unterstützung für heimische Unternehmen aus Handel, Wirtschaft, Gastronomie und Tourismus mit dem Ortsportal #wirhaltenzusammen um über eingerichtete Online- und Lieferdienste,  geänderte Öffnungszeiten etc. zu informieren.
>> zum Portal

 

Welche Geschäfte dürfen geöffnet bleiben? Aktualisierte Liste
31.03. – Das baden-württembergische Wirtschaftsministerium veröffentlicht die angepassten „Auslegungshinweise zur Corona-Verordnung“.
>> zur Liste

 

Änderung der Allgemeinverfügung der Stadt Albstadt - Trauungen
26.03. - Aufgrund der neuen Vorgaben in der Corona-Verordnung wurden die Regelung über den Ablauf von standesamtlichen Trauungen geändert. Nunmehr sind bei standesamtlichen Trauungen in Albstadt nur noch max. 4 Personen zusätzlich zum Standesbeamten zugelassen.
>> zur Pressemitteilung

 

Bund und Länder einigen sich auf eine Erweiterung der Leitlinien zur Beschränkung sozialer Kontakte
22.03. - Die rasante Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) in den vergangenen Tagen in Deutschland ist besorgniserregend. Wir müssen alles dafür tun, um einen unkontrollierten Anstieg der Fallzahlen zu verhindern und unser Gesundheitssystem leistungsfähig zu halten. Dafür ist die Reduzierung von Kontakten entscheidend.
>> Bund-Länder-Beschluss vom 22.03.
 

Weitere Maßnahmen der Landesregierung zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus
21.03. – Von der Landesregierung wurden folgende Maßnahmen beschlossen, die am 21.03.2020 in Kraft treten:
 

  1. Alle Restaurants und Gaststätten im Land müssen schließen. Essen zum Mitnehmen und auf Bestellung bleibt aber weiterhin möglich.
  2. Alle Zusammenkünfte und Ansammlungen auf öffentlichen Plätzen sind verboten. Gruppenbildungen von mehr als drei Personen darf es nicht mehr geben. Das Land wird streng kontrollieren, durchsetzen und sanktionieren. Natürlich können Familien oder Menschen, die zusammenleben, weiter gemeinsam auf die Straße.
  3. Einreisen und Durchreisen von Personen aus internationalen Corona-Risikogebieten nach Baden-Württemberg untersagt. Ausgenommen sind Fahrten zum Arbeitsplatz, zum Wohnort, zum Transport von wichtigen Gütern und besondere Härtefälle, etwa bei einem Todesfall in der Familie.
  4. Frisöre müssen schließen.

>> Pressemitteilung der Landesregierung

 

Informationen zur Ausweis- und Meldepflicht
19.03. – Da die Rathäuser und Ortsämter momentan geschlossen sind, haben wir Ihnen umfassende Informationen zusammengestellt, was im Falle von abgelaufenen Ausweisdokumenten getan werden kann.
>> zur Pressemitteilung

 

Aussetzung der Gebührenerhebung für den Monat April
18.03. - Die Stadt Albstadt hat entschieden, die anfallenden Gebühren für alle städtischen Bildungs- und Betreuungsangebote in den Kindertageseinrichtungen, Schulen sowie den Angeboten in der Musik- und Kunstschule für den Monat März normal zu erheben, sie dafür aber für den Monat April auszusetzen.
>> zur Pressemitteilung

 

Rathäuser und Ortsämter geschlossen
16.03. – Die Rathäuser in Ebingen und Tailfingen, sowie die Ortsämter bleiben ab Dienstag, 17.03.2020. geschlossen. Die Schließung gilt auch für die Albstadtwerke GmbH und sie aswohnbau GmbH.
>> zur Pressemitteilung

 

Schul- und Kita-Schließung| Notfallbetreuung in Albstadt
15.03. - Die Stadt Albstadt bietet ab Dienstag, 17.03.2020 eine
Notfallbetreuung für Kindergartenkinder und Schülerinnen und Schüler an, deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigte im Bereich der kritischen Infrastrukturarbeiten.
>> Antragsformular Notfallbetreuung
>> zur Pressemitteilung

 

Landesregierung schließt wegen Coronavirus Schulen und Kitas
13.03. - In Baden-Württemberg werden ab Dienstag flächendeckend Schulen und Kitas bis zum Ende der Osterferien geschlossen.
>> zur Pressemitteilung

 

Stadt Albstadt erlässt Allgemeinverfügung
13.03. - Die Stadt Albstadt erlässte aufgrund der zunehmenden
Dynamisierung in Sachen Coronavirus eine Allgemeinverfügung, wonach die Durchführung von Veranstaltungen sowie Ansammlungen von Personen im Stadtgebiet Albstadt mit jeweils mehr als 200 Teilnehmenden/Zuschauern untersagt wird.
>> Allgemeinverfügung Albstadt
>> Pressemitteilung

 

Weitere Absage städtischer Veranstaltungen
12.03. - Vorsorglich werden weitere städtischer Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit mehr als 75 Teilnehmenden bis
26. April 2020 abgesagt.
>> Pressemitteilung

 

Vorsorglich Absage von städtischen Veranstaltungen
07.03. - Die Stadt Albstadt sagt rein vorsorglich städtische
Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit mehr als 75
Teilnehmenden bis zum 22.03.2020 ab.
>> Pressemitteilung

 

 zurück