26.10.2019  |  Bebauungsplanänderung „Zwischen Mehlbaumstraße und Lautlinger Straße“, Albstadt-Ebingen

 

Stadt Albstadt

 

 Kleinteilige Bebauungsplanänderung und Örtliche Bauvorschriften 

„Zwischen Mehlbaumstraße und Lautlinger Straße“,

Albstadt-Ebingen

 


Der Entwurf der Bebauungsplanänderung „Zwischen Mehlbaumstraße und Lautlinger Straße“, Albstadt-Ebingen sowie die dazu gehörigen örtlichen Bauvorschriften werden nach § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich ausgelegt und die Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 2 BauGB beteiligen.  
Der räumliche Geltungsbereich der Bebauungsplanänderung befindet sich zwischen der Mehlbaumstraße und Lautlinger Straße in Albstadt-Ebingen. Das gesamte Plangebiet umfasst ca. 0,1 ha. Der exakte räumliche Geltungsbereich ist dem nachfolgenden Lageplan zu entnehmen.

Es gilt die Planzeichnung vom 20.08.2019.  

Der Bebauungsplan wird im vereinfachten Verfahren gem. § 13a BauGB aufgestellt.  

Ziel und Zweck der Planung:

Mit der vorliegenden Bebauungsplanänderung „Zwischen Mehlbaumstraße und Lautlinger Straße“, sollen planungsrechtliche Voraussetzungen für die Nachverdichtung einer innerörtlich gelegenen Fläche geschaffen werden.

Im Sinne der Innenentwicklung wurden die Anwohner des Blocks, die sich südlich der Mehlbaumstraße befinden, angefragt ob es ihrerseits Interesse an einer Entwicklung von Bauland in ihren rückwärtigen Gartenbereichen gibt. Daraufhin hat sich der Eigentümer des Flurstücks 2685 mit einem Entwicklungsinteresse gemeldet.

Da dies die einzige positive Rückmeldung war, ist es nun das Ziel dieser Bebauungsplanänderung eine maßvolle, dem Bestand angepasste, Nachverdichtung in seinem Gartenbereich zu ermöglichen. Die Bebauungsplanänderung berücksichtigt dabei insbesondere die charakteristischen Merkmale des baulichen Umfelds, wie beispielsweise die ortstypische Dichte und Kubatur der Bebauung.

Durch die Nachverdichtung wird benötigter Wohnraum geschaffen und die bereits vorhandene Infrastruktur bestmöglich ausgenutzt.  

Auslegung:

Der Entwurf des Bebauungsplanes ist mit Begründung und den bereits vorliegenden umweltbezogenen Informationen vom 04.11.2019 bis einschließlich 06.12.2019 einsehbar.

Auskünfte und Informationen zu dieser Planung können in diesem Zeitraum beim Stadtplanungsamt im Technischen Rathaus Albstadt in 72461 Albstadt-Tailfingen, Am Markt 2 während der üblichen Dienststunden eingeholt werden. Dort ist auch Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben.

Anregungen können in dieser Zeit mündlich zur Niederschrift vorgebracht und schriftlich (mit voller Anschrift) eingereicht werden. Anregungen werden bis zum 06.12.2019 entgegengenommen. Über diese entscheidet der Gemeinderat in öffentlicher Sitzung. Außerdem kann die Planung während des genannten Zeitraums auf der Homepage der Stadt Albstadt unter www.albstadt.de/Öffentlichkeitsbeteiligung eingesehen werden.  

Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar:

Artenschutzrechtliche Relevanzprüfung zur Bebauungsplanänderung „Zwischen Mehlbaumstraße und Lautlinger Straße“, Albstadt-Ebingen, Stadt Albstadt - Stadtplanungsamt, vom 15.08.2019

Betroffene Themenkomplexe:Gebietsbeschreibung, Einschätzung zum Artenvorkommen (Brutvögel, Reptilien, Fledermäuse), Rechtliche Einschätzung 

 

Albstadt, den 24.10.2019 

gez.Klaus Konzelmann

Oberbürgermeister

 

Planzeichnung

Legende

Textteil

Begründung

Artenschutzrechtliche Relevanzprüfung

 zurück