Hohenbergschule - Werkrealschule
 
Schulform:          Werkrealschule
Ganztagesschule: JA (gebundene Ganztagesschule für Klasse 5-6 und offene Form für Klasse 7-10, VKL Klassen)
Essensangebot:

Jugendhaus „Hölzle“:
Schüler erhalten hier von Montag bis Donnerstag Mittagessen

  • ab 12.00 Uhr (vegetarisch: 2,90 €, mit Fleisch: 3,30 €, ermäßigt: 1,00 €)
  • 12.00 Uhr-13.30 Uhr: Betreuung durch städt. Personal
Hausaufgabenbetreuung: Mittwoch und Donnerstagnachmittag gibt es von 13.30 -14.15  SOL (Selbstorganisiertes Lernen) 
Betreuung/ Nachmittagsbetreuung (Sport, Kunst, Musik):

Verlässlichkeit:
Mo-Do: 07.30 -15.45 Uhr,
Fr. 07.30- 12.00 Uhr

  • Mittags- und Hausaufgabenbetreuung
  • Mittwoch und Donnerstagnachmittag AG`s:
    sportlicher Bereich: Fußball, Handball, Selbstverteidigung, Taekwondo, Zumba (Tanz-Fitness), Boxen

    musisch-künstlerischer Bereich: Chor, Beauty AG logisches Verständnis: Kniffel und Knobel

    sozialer Bereich: Mädchen Café, Hölzle AG, Sprachförderung Deutsch und Englisch
Beschreibung der Schule:
  • 1899 als Realschule (denkmalgeschütztes Gebäude)
    -Annexgebäude für den Sportunterricht seit 1954
    -Einzug der Hauptschule 1972
  • 1992: Einführung 10. Schuljahr mit Möglichkeit auf den „Mittleren Bildungsabschluss“
  • 2008 /09: Einführung Ganztagesbetreuung (Klasse 5 u. 6 in gebundener Form und Klasse 7 -10 in offener Form)
  • ab 2009: Hauptschule àWerkrealschule  


Die Hohenbergschule Ebingen ist eine reine Werkrealschule mit ca. 310 Schülerinnen und Schülern verschiedener Nationalitäten. Unsere Schule ist seit dem Schuljahr 2008/2009 für die Klassen 5 und 6 eine verlässliche  Ganztagesbetreuung.  Der Ganztagesbetrieb wird mit Vereinen und weiteren Einrichtungen in einer durch Verträge geregelten verbindlichen Kooperation organisiert. Für die AG-Angebote melden sich die Schülerinnen und Schüler verbindlich für ein Halbjahr an. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10 können ebenfalls an den AGs teilnehmen.  Die oben genannten AGs  werden durch Lehrkräfte und Jugendbegleiter angeboten.

Der Leitgedanke „Vielfalt macht stark“ wird mit den Leitsätzen Kommunikation auf Augenhöhe, Soziales Lernen, Persönlichkeit stärken, Kulturelle Feste, Willkommenskultur, Erziehung zur Toleranz, abwechslungsreiches Lernangebot, Verlässlichkeit, sowie Kooperation und Offenheit beschrieben.

Die Klassen 5-10 werden zweizügig unterrichtet. Der mittlere Bildungsabschluss kann durch das Absolvieren der 10.Klasse erreicht werden.

Die Hohenbergschule verfügt über drei Vorbereitungsklassen (VKL), in denen SchülerInnen aufgrund ihrer sprachlichen Schwierigkeiten auf einen Übergang in die Regelklasse (WRS/RS/GYM) vorbereitet werden. 

Insgesamt sind an der Hohenbergschule 30 Lehrerinnen und Lehrer tätig. Das Lehrerkollegium wird ebenfalls durch außerschulische Mitarbeiter wie z.B. Jugendbegleiter oder muttersprachliche Lehrkräfte in der pädagogischen Arbeit unterstützt. Eine pädagogische Assistentin und eine Kooperationslehrerin ergänzen das Lehrerkollegium. Eine Beratungslehrerin steht dem Lehrerkollegium ebenfalls zur Seite, wenn es um Fragen des Bildungsganges geht.

Die Schulsozialarbeit ist bereits seit 1993 ein integrierter und nachhaltiger Bestandteil der pädagogischen Arbeit. Die Schulsozialarbeit bietet im Rahmen des Ganztagesunterrichts Angebote an, die gerne angenommen werden. Die Schulsozialarbeiterin, aber auch die anderen Mitarbeiter des Jugendhauses sind dadurch wichtige Bezugspersonen für viele Schülerinnen und Schüler geworden.

Im Regelunterricht ist die Schulsozialarbeit mit Projekten wie „Soziales Lernen“ , „Teambildungsmaßnahmen“, „Klassenrat“ oder auch „Gefahren des Internets“ eingebunden. In Konfliktsituationen ist sie Ansprechpartner des Kollegiums, der Schülerinnen und Schüler sowie der Eltern und bietet Einzelfallhilfe an.

Die Kooperation mit der BBQ (Berufliche Bildung und Qualifikation) ist ebenso ein wichtiger Schwerpunkt in der pädagogischen Arbeit. Die BBQ unterstützt die Schülerinnen und Schüler seit Jahren in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung. Eine BBQ – Mitarbeiterin koordiniert  mit einer Lehrerin das gesamte Berufsorientierungskonzept. Weiterhin gibt es eine Reihe von Kooperationsvereinbarungen mit der Industrie und Wirtschaft.

Adresse: Hohenzollernstraße 20, Ebingen,
72458 Albstadt
Telefon: 07431/3954
Fax: 07431/590466
Email: poststelle@04148489.schule.bwl.de
Homepage: www.hohenbergschule-albstadt.de
Schulleiter(in): Ertekin Avcilar
Schülerzahl: 303 (Stand: Jan. 18)
Klassenzahl: 15