Albstadt - Pflegestützpunkt Zollernalbkreis – Mittelbereich Albstadt
Die Stadt Albstadt ist Kooperationspartner des Pflegestützpunktes Zollernalbkreis.
Unser Wirkungskreis ist der Mittelbereich Albstadt mit Albstadt, Bitz, Meßstetten und Winterlingen.

Beratung

  • Haben Sie oder Angehörige gesundheitliche Einbußen infolge hohen Alters, Krankheit oder einer Behinderung?
  • Sind Sie pflegebedürftig oder pflegen Sie selbst eine Angehörige oder einen Angehörigen?
  • Suchen Sie Rat und qualifizierte Unterstützung?
  • Wollen Sie wissen, welche Leistungen Sie oder ihre Angehörigen in Anspruch nehmen können?

Wir informieren und beraten Sie gerne über die Möglichkeiten einer bedarfsgerechten Unterstützung und die Finanzierung der Pflege- und Betreuungsleistungen.

  • Wir unterstützen Sie bei der Antragstellung.
  • Wir planen mit Ihnen Hilfe-, Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten.

Im Mittelpunkt der Beratung stehen dabei die Bedürfnisse des pflegebedürftigen Menschen und das Befinden seiner pflegenden Angehörigen.

Unsere Beratung ist vertraulich, unabhängig und kostenlos.

Darüber hinaus besteht unser Auftrag darin, die Angebotsstruktur im Gemeinwesen im Auge zu haben und Anstöße und Empfehlungen zur Verbesserung dieser „Pflegelandschaft“ zu geben. Wir operieren dabei in mehrere Richtungen zur Öffentlichkeit, zu den Anbietern von Hilfen und zur Politik. In der Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Demenz im Zollernalbkreis haben wir ein Forum geschaffen, das sich zum Ziel gesetzt hat die Versorgung der Demenzkranken zu verbessern.

Kontakt
Amt für Familie, Bildung, Sport und Soziales
Stadtverwaltung Albstadt
Marktstraße 35
72458 Albstadt

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Dorothee Hummel-Wagner
Telefon: 07431/ 160-2514
Fax: 07431/ 160-2517
Kontakt

Elke Kaunerth
Telefon: 07431/ 160-2515
Fax: 07431/ 160-2517
Kontakt:

Unsere Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 9.30 – 11.30 Uhr
Donnerstag: 16.00 – 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Direkt-Link: