Albstadt - Stadtplanung - Obere Vorstadt
Infobox
Bauherr: Stadt Albstadt - vertreten durch das Baudezernat
Planung: Arbeitsgemeinschaft
Landschaftsarchitekt ernst + partner, Trier
Architekt Marcus Rommel, Stuttgart
Verkehrsplaner Gauss + Lörcher, Rottenburg
Baubeginn: 2011
Projektförderung Durch die Bundesrepublik Deutschland und das Land Baden-Württemberg im Rahmen der Städtebauförderung
Ansprechpartner: Baudezernat:
- Technische Fragen:
Amt für Bauen und Service
- Planerische Fragen:
Stadtplanungsamt

Die Obere Vorstadt als dritter Bauabschnitt

Im Frühjahr 2011 beginnen die Bauarbeiten für die Freiflächen in der Oberen Vorstadt. Nach Fertigstellung der Marktstraße und des Bürgerturmplatzes nimmt ein weiterer Baustein in der innerstädtischen Umgestaltung von Ebingen nun Form an.

Der Entwurf der ARGE ernst+partner, Trier, Marcus Rommel, Stuttgart und Gauss+Lörcher, Rottenburg ging als erster Preis aus dem im Jahre 2006 ausgelobten Realisierungswettbewerb Strassen und Plätze der Oberen Vorstadt hervor. Mit seinen sparsam verwendeten Möblierungs- und estaltungselementen konnte der Entwurf das Preisgericht überzeugen.

Die Obere Vorstadt und ihre Gestaltungselemente

Der räumlich markant gefasste Platzraum der Oberen Vorstadt soll in seiner Funktion als städtische Bühne und Ort der Kommunikation gestärkt werden.

Die bestehenden qualitätvollen, städtebaulichen Strukturen werden herausgearbeitet und die ursprünglich vorhandenen Gestaltungselemente und Einbauten werden mit zeitgenössischer Gestaltsprache neu interpretiert.

Eine Wasserachse betont die Linearität des Platzraumes, eine zweite Ebene für Fußgänger entlang der Wasserachse erweitert die Aufenthaltsmöglichkeiten im Platzraum um eine zusätzliche Qualität.

Lichtkonzept setzt Akzente

Für den Bereich Bürgerturmplatz und Marktstraße sowie für den anschließenden Bereich des Wettbewerbes Straßen und Plätze der Oberen Vorstadt entwickelte das österreichische Lichtlabor Bartenbach aufbauend auf die Ideen der Planer ein Beleuchtungskonzept.
Neben der Grundbeleuchtung sollen mit dem Lichtkonzept einzelne Gebäude betont und verschiedene Akzente hervorgehoben werden.

Im Bereich der Marktstraße und des Bürgerturmplatzes ist das Konzept bereits umgesetzt. Mit der linearen Beleuchtung des Wasserlaufes in der Marktstraße, den rot illuminierten Stadtsofas auf dem Bürgerturmplatz und der lichttechnischen Betonung des sich die Ebinger Innenstadt bei Nacht in ein stimmungsvolles Ambiente.

Direkt-Link: