09.07.2019  |  Assa Abloy Albstadt-Bike-Marathon führt zu Straßensperrungen

von 11.7-14.7.2019


Am kommenden Wochenende findet der traditionelle Assa Abloy Albstadt-Bike-Marathon statt, der am Freitagabend, 12.7.2019 mit dem sogenannten „City-Sprint“ beginnt und sich am Samstag, 13.7.2019 mit dem Assa Abloy Albstadt-Bike-Marathon fortsetzt.  

 

Wie in den Vorjahren findet das zur Gesamtveranstaltung gehörende Fest auf dem Kurt-Georg-Kiesinger-Platz statt. Mit den umfangreichen Aufbauarbeiten in diesem Bereich muss bereits am kommenden Donnerstag begonnen werden, so dass die zentralen Bushaltestellen in der Fußgängerzone Bahnhofstraße bzw. am Bürgerturm von Donnerstag, 11.7.2019 bis einschließlich Sonntag, 14.7.2019 nicht anfahrbar sind. Ersatzhaltestellen befinden sich in der Gartenstraße gegenüber dem Amtsgericht.  

 

Der City-Sprint beginnt am Freitagnachmittag ab 17.00 Uhr, hat auch in diesem Jahr Start und Ziel in der Fußgängerzone Marktstraße und führt u.a. über den Bürgerturmplatz. Mit dem Aufbau der Rennstrecke muss bereits am Donnerstagabend begonnen werden, so dass es ab diesem Zeitpunkt zu Behinderungen in der Fußgängerzone und Umgebung kommen kann.    

 

Am Samstag, 13.7.2019, findet der eigentliche Assa Abloy Albstadt-Bike-Marathon statt. Um den Rennteilnehmern das lange Warten in der Hitze zu ersparen, startet das Radrennen bereits um ca. 10.00 Uhr. Start ist auch in diesem Jahr in der Schmiechastraße zwischen Kreisverkehr Bogenstraße und Mazmann sowie in der sich anschließenden alten Schmiechastraße in Richtung Truchtelfingen. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl und der zu erwartenden großen Anzahl Zuschauer muss die als Startbereich vorgesehene Schmiechastraße und alte Schmiechastraße ab Samstagmorgen, 06.00 Uhr vollständig gesperrt werden. Nach Ende der Startphase gegen 11.00 Uhr wird diese Sperrung wieder aufgehoben. Die Verbindung über Bitzer Steige/Bogenstraße –Truchtelfinger Straße/Langwatte und Tunnel steht jedoch durchgehend dem Verkehr zur Verfügung.  

 

Vom Start aus fahren die Rennteilnehmer über die Talgangstraße, Tennentalstraße und die dortigen Wohnstraßen auf den sog. “Mistweg“, der sie wieder zurück nach Ebingen bringt und setzen ihre Fahrt über Schloßbergstraße und Lessingstraße zum Waldheim fort. Im weiteren Verlauf des Rennens befinden sich die Radfahrer zwar größtenteils im freien Gelände, queren aber die öffentlichen Straßen - u.a. Landesstraße zwischen Albstadt-Tailfingen und Neuweiler, L 360 zwischen Ortsende Onstmettingen und „Stich“ und die Ortsdurchfahrt Albstadt-Pfeffingen. Wie in den vergangenen Jahren führt der Assa Abloy Albstadt-Bike-Marathon auch dieses Mal durch die Ortsteile Laufen (u.a. Balinger Straße) und Lautlingen, wo das Feld über die Textilbrücke und das Eisental weiter in Richtung Ochsenhaus fährt.  

 

Aufgrund der außerordentlich hohen Teilnehmerzahl an diesem Radrennen müssen auch in diesem Jahr die Querungsstellen der öffentlichen Straßen über längere Zeit vollständig gesperrt werden. Dies hat zur Folge, dass die Gebiete, die sich im Einzugsgebiet des Radrennens befinden, während des Rennens für den normalen Fahrzeugverkehr nicht erreichbar sind. Auch der Linienbusverkehr ist durch das Rennen nur eingeschränkt möglich; u.a. werden in der Zeit von 12.00 Uhr - 17.00 Uhr die Haltestellen badkap, Kornblumenstraße, Blaikenstraße und Gemeindehaus von der Linie 45 nicht angefahren (Kurs 583, 584, 585, 586, 587 und 588). Von den Behinderungen durch die Straßensperrungen ist auch der „Nauf-Nab-Trauf-Bus“ zwischen Bisingen und Onstmettingen-Nägelehaus betroffen; hier ist mit Verzögerungen und Verspätungen zu rechnen.  

 

Auf ihrem Weg zum Ziel fahren die Rennteilnehmer auch dieses Jahr über Klarahof / Klarastraße - Hubertusstraße - Wilhelm-Keller-Straße - Otto-Lilienthal-Straße - Schwarzwaldstraße - Bühlstraße – Ziegelplatz – Obere Vorstadt nach Ebingen ein und erreichen ihr Ziel in der Fußgängerzone Marktstraße. Daher sind gegen Ende des Rennens, d.h. ab ca. 11.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr die genannten Straßen des Wohngebiets Klarahof und der Innenstadt vollständig gesperrt.  

 

Betroffen von den Straßensperrungen ist auch die Tiefgarage Bürgerturm, die am Samstag, 13.7.2019, in der Zeit von 6.00 Uhr bis 24.00 Uhr nicht genutzt werden kann. Um den Teilnehmern und Besuchern der Veranstaltung günstige Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe des Festgeländes zu bieten, stehen Parkhaus „Am Bahnhof“ und Parkplatz Bahnhof ab Freitag, 12.7.2019, 15.00 Uhr kostenlos zur Verfügung.  

 

Behindertenparkplätze, die mit blauer Behindertenparkberechtigung genutzt werden dürfen, befinden sich in der Gartenstraße in Höhe „Cityhaus“; d.h. unmittelbar nach Einmündung Bahnhofstraße.  

 

Die Veranstalter freuen sich bei diesem interessanten und abwechslungsreichen Sportevent auf zahlreiche Teilnehmer, Gäste und Zuschauer.  

 

 

 

 

 

 

 zurück
Direkt-Link: