23.07.2017  |  Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes

„Im Weidlen“ - Albstadt-Lautlingen


Stadt Albstadt

 

Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes

 

„Im Weidlen“ - Albstadt-Lautlingen

 

Der Gemeinderat der Stadt Albstadt hat am 20.09.2016 in öffentlicher Sitzung dem Entwurf des Bebauungsplans „Im Weidlen“, Albstadt-Lautlingen zugestimmt und beschlossen, diesen nach §3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen.  

 

Das Plangebiet befindet sich im Norden von Albstadt-Lautlingen. Das gesamte Plangebiet umfasst ca. 605 m².   Der räumliche Geltungsbereich umfasst das Flurstück 631/1.  

 

Das Plangebiet wird begrenzt:

Im Norden: Durch das Flurstück 631/23.
Im Osten: Durch die Flurstücke 631/14 (Im Weidlen).
Im Süden: Durch das Flurstück 631/1.
Im Westen: Durch das Flurstück 392.
Das Plangebiet wird nachfolgend durch die Planzeichnung dargestellt.

Maßgebend ist der Lageplan des Bebauungpslanes in der Fassung vom 22.03.2017. Es gilt die gemeinsame Begründung vom 07.07.2017. Die Bebauungsplanänderung wird gemäß §13a BauGB im beschleunigten Verfahren durchgeführt (Bebauungsplan der Innenentwicklung).

 

Ziel der Planung:

Für das noch unbebaute Flurstück 631/1 hat die Stadt Albstadt einen Bebauungsvorschlag erarbeitet, welche sich aus städtebaulicher Sicht in die Umgebungsbebauung und den gestalterischen Gesamtkontext einfügt. Für den angesprochenen Bereich gilt der rechtskräftige Bebauungsplan „Weidlen“. Um eine Umsetzung entsprechend dem Bebauungsvorschlag zu gewährleisten und die Vermarktung der Bauplätze voranzutreiben, wird deshalb eine Bebauungsplanänderung notwendig. Im Sinne eines sparsamen Umgangs mit Grund und Boden und einer erwünschten Nachverdichtung im Innenbereich, sollen mit der Bebauungsplanänderung somit die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die geplante Bebauung geschaffen werden.    

 

Auslegung:

Der Entwurf des Bebauungsplans wird mit Begründung, Textteil und aller erforderlichen Gutachten für die Dauer eines Monats vom 24.07.2017 bis einschließlich 18.08.2017 im Technischen Rathaus Albstadt in 72461 Albstadt-Tailfingen, Am Markt 2, Stadtplanungsamt während der üblichen Dienststunden öffentlich ausgelegt. Außerdem kann die Planung während des oben genannten Zeitraums beim Ortsamt Lautlingen in 72459 Lautlingen / bei der Stadtkämmerei, Abteilung Liegenschaften im Rathaus Albstadt in 72458 Albstadt-Ebingen während der üblichen Dienststunden eingesehen werden. Jeder kann die Unterlagen einsehen und über die allgemeinen Ziele und Zwecke, den Inhalt und die wesentlichen Auswirkungen der Planung Auskunft verlangen. Während der Auslegungsfrist können bei den oben näher bezeichneten Ämtern Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift abgegeben werden. Über diese entscheidet der Gemeinderat in öffentlicher Sitzung. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können      

 

Albstadt, den 11.07.2017  

 

gez.

Klaus Konzelmann

Oberbürgermeister

 

 zurück
Direkt-Link: