Albstadt - Freiwillige Feuerwehr Albstadt - Fuhrpark
Feuerwehrfahrzeuge sind speziell für den Einsatz der Feuerwehr gestaltete Kraftfahrzeuge oder Anhänger, welche die Besatzung, die feuerwehrtechnische Beladung sowie Lösch- und Einsatzmittel aufnehmen können. Die Fahrzeuge sind mit einem Kurzzeichen (Buchstaben, Zahlen, z.B. LF 16/12) gekennzeichnet, daraus läßt sich die Verwendung ableiten.

Zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigt die Feuerwehr eine Vielzahl unterschiedlicher Fahrzeuge. Sie sind in der Regel genormt. Man unterteilt die Fahrzeuge in verschiedene Gruppen: Führungs- und Einsatzleitwagen, Tanklöschfahrzeuge, Löschgruppen- und Tragkraftspritzenfahrzeuge, Hubrettungsfahrzeuge, Rüst- und Gerätewagen, Versorgungsfahrzeuge und sonstige Fehrzeuge.


Einsatzleitwagen und Mannschaftstransportfahrzeuge sind Fahrzeuge, mit denen Einsatzleiter taktische Einheiten führen und sind mit entsprechenden Führungsmitteln ausgestattet.


Löschfahrzeuge
Löschfahrzeuge dienen vorrangig dem Zweck des Löschens von Bränden und zur Durchführung von technischen Hilfeleistungen kleineren bis mittleren Umfangs. Löschfahrzeuge werden unterteilt in die Kategorien Bei der Bezeichnung der Löschfahrzeuge (z.B. LF 8, LF 16, LF 16/12, TLF 16/ 12 usw.) gibt die erste Zahl jeweils die Fördermenge in 100 Liter/ Minute der eingebauten Kreiselpumpe an, also beim LF 8 min. 800 l/ Minute. Dasselbe gilt für LF 16. Die zweite Zahl gibt die Mindestmenge an mitgeführtem Wasser an: 6 = 600 l, 12 = 1200 l.


dienen der Rettung von Personen aus exponierten Lagen. Dazu verfügen sie über eine Leiter und einen Arbeitskorb, die z.B. die oberen Stockwerke eines brennenden Hauses zugänglich machen, welche über die von Löschfahrzeugen mitgeführten tragbaren Leitern nicht erreicht werden können.


Rüstwagen (RW) sind Feuerwehrfahrzeuge zur technischen Hilfeleistung. Gerätewagen (GW) sind Feuerwehrfahrzeuge, die zum Bereitstellen von Geräten für Besonderheiten bei Feuerwehreinsätzen benötigt werden.


 
Direkt-Link: