Albstadt - Stadtplanung - Freiflächengestaltung Bürgerturm und Marktstrasse
Infobox

Bauherr: Stadt Albstadt - vertreten durch das Baudezernat
Landschaftsarchiktekt Planstatt Senner, Überlingen
Baukosten: ca. 2,7 Mio Euro
Baubeginn: 2009
Projektförderung Durch die Bundesrepublik Deutschland und das Land Baden-Württemberg im Rahmen der Städtebauförderung
Ansprechpartner: Baudezernat:
- Technische Fragen:
Amt für Bauen und Service
- Planerische Fragen:
Stadtplanungsamt

Klare Platzgestaltung
Im Juni 2009 wurde mit den Bauarbeiten für die Freiflächengestaltung von Bürgerturmplatz und Marktstraße in Albstadt-Ebingen begonnen. Die Fläche befindet sich im Sanierungsgebiet Bürgerturm, das seit 2002 läuft und in dessen Rahmen bereits das Stadthaus mit Tiefgarage entsteht. Im unmittelbaren Umfeld nimmt nun die Freiflächengestaltung Form an.

Der Entwurf des Überlinger Landschaftsarchitekturbüros Planstatt Senner ging aus einer Mehrfachbeauftragung als erster Rang hervor. Er beeindruckte das Preisgericht insbesondere durch seine klare Platzgestaltung und die homogene Wahl der Materialien.

Als Material wird im gesamten Bereich ein beigefarbener Granit in länglichen Formaten verwendet. Die Formate sind je nach Bedeutung der Räume in unterschiedliche Breiten und entsprechende Längen abgestuft. Der Bürgerturmplatz als Aufenthaltsbereich erhält große Plattenformate. In der künftigen Fußgängerzone Marktstraße werden die nächst breiteren Formate verlegt, während in den stadtstrukturell etwas weniger bedeutsamen Räumen des südlichen Landgrabens und des Kirchengrabens das kleinste Format verlegt wird.

Bürgerturmplatz multifunktional mit hoher Aufenthaltsqualität
Durch die Tiefgarage Bürgerturm wird ermöglicht, dass der Bürgerturmplatz künftig multifunktional genutzt werden kann. Wasserspiele und innovative Sitzmöglichkeiten erhöhen die Aufenthaltsqualität des Platzes. Die Stadtterras-se mit Kiosk am Tiefgarageneingang wird zusätzlich zur Belebung beitragen.
Der Bürgerturmplatz selbst ist so großzügig gestaltet, dass auch zukünftig ein bis zu 33m langes Festzelt darauf Platz finden kann.

Die Gestaltung der Marktstraße wird von einer Wasserachse dominiert, die den gesamten Bereich zu einem Marktplatz fasst.
Mit nur 8cm Tiefe und einer Wasserbreite von 60cm weist die Wasserachse ein elegantes Format auf und bietet vielfältige Spielangebote. Entlang der Wasserachse laden zwei Baumgruppen mit Sitzbänken zum Verweilen ein. Der bestehende Marktbrunnen wird in die Gestaltung integriert.

In einem weiteren Bauabschnitt wird der Schulhof der Kirchgrabenschule in Angriff genommen werden. Er soll zukünftig offener, heller und freundlicher gestaltet werden.

Lichtkonzept setzt Akzente
Für den Bereich Bürgerturmplatz und Marktstraße sowie für den anschließenden Bereich des Wettbewerbes Stra-ßen und Plätze der Oberen Vorstadt entwickelt das österreichische Lichtlabor Bartenbach aufbauend auf die Ideen der Planer ein Beleuchtungskonzept.
Neben der Grundbeleuchtung sollen mit dem Lichtkonzept einzelne Gebäude betont und verschiedene Akzente hervorgehoben werden.
Im Bereich der Marktstraße wird insbesondere die Wasserachse mit linearem Licht betont werden. Auf dem Bür-gerturmplatz soll mit einem Lichtbaum mit Solar- und LED Technik ein Blickfang entstehen.

Marktplatz
Bürgerturmplatz
Übersichtsplan
Fotos zum Vergrößern bitte anklicken

Direkt-Link: