Bürgerbeteiligung online



Ihr Wissen, Ihre Einschätzungen und Ideen sind gefragt

Sie können hier Ihr Wissen, Ihre Einschätzungen und Ihre Ideen zu den folgenden Themenbereichen einbringen und veröffentlichen!

      1.    Einkaufen – Erlebnis und Versorgung in Albstadt
      2.    Wohnen mit Kindern und Jugendlichen in Albstadt
      3.    Senioren in Albstadt
      4.    Arbeiten in Albstadt
      5.    Unterwegs – Mobilität in Albstadt
      6.    Sport, Erholung und Kultur – Freizeit in Albstadt
      7.    Querschnittsthemen / Sonstiges



Was geschieht mit Ihren Beiträgen?

Ihre Ideen und Hinweise aus der Beteiligungsphase gehen in den weiteren Diskussionsprozess zum Stadtentwicklungskonzept ein.
Wichtig zu wissen: Ihre Beiträge sind Informationsgrundlagen und keine Vorwegnahme der Entscheidungen der demokratisch gewählten Vertreterinnen und Vertreter im Gemeinderat.

Ihre Beiträge werden gesammelt und ausgewertet. Eine erste Auswertung, d.h. auch ein erster Zwischenstand wird hier auf der Homepage veröffentlicht.

Überfüllte Mülleimer, Verschmutzungen, kaputte Straßenlampen und beschädigte Spielgeräte sind keine Themen für das Stadtentwicklungskonzept. Sie haben die Möglichkeit, im Mängelmelder der Stadt Albstadt der Verwaltung einen solchen Missstand zu melden.

Um eine konstruktive, offene und respektvollen Beteiligung für alle Teilnehmenden sicherzustellen, gelten die nachfolgenden Dialogregeln. Bei Verstößen gegen die Regeln kann die Veröffentlichung einzelner Beiträge durch die Moderation zurückgenommen werden.

Bitte beachten Sie, dass der erfasste Beitrag erst nach Kontrolle und Freischaltung durch die Stadtverwaltung Albstadt im Online-Portal erscheint und die letztendliche Entscheidung über die Veröffentlichung bei der Stadt Albstadt liegt. Hierdurch kann sich das Erscheinen des Beitrages im Portal zeitlich verzögern.

Bitte beachten Sie zudem folgende Regeln für die Onlinebeteiligung.



Ihre Hinweise, Ideen, Anregungen

Die Bürgerbeteiligung ist zwischenzeitlich beendet.

Ihr Name *
Ihre E-Mail Adresse *
Ihr Thema *
Ihre Hinweise oder Ideen *


Bitte klicken Sie auf einen der nachfolgenden Icons um nach Ihren gewünschten Themen zu filtern.





Matthias Sch...
21.02.2017 20:52
Unterwegs – Mobilität in Albstadt

Bessere und mehr Radwege für Schüler und Berufsradler in Albstadt, möglichst mit wenig Kreuzungen. Ich finde die bereits genannte Idee die Trasse der Talgangbahn als Radweg auszubauen sehr gut, da so eine durchgehende Verbindung von Onstmettingen bis Ebingen möglich ist. Zudem gibt es meines Wissens keine Lademöglichkeiten für Elektroautos in den Parkhäusern und den großen Parkplätzen in Ebingen.

Kommentar verfassen
0 Kommentare
Hasan Bek...
19.02.2017 12:56
Sport, Erholung und Kultur – Freizeit in Albstadt

Hallo sehr geehrte Damen und Herren, ich studiere in Albstadt-Ebingen und würde gerne zur der Stadtentwicklung meine Ideen beitragen. Dazu würde ich mich sehr freuen, wenn es eine Möglichkeit gäbe Ihnen eine PDF-Datei zu senden. Darin habe ich eine Zeichnung gemacht, wie die Umgebung zwischen der Hochschulgebäude Maschinenbau und Haux aussehen könnte. Gerne würde ich auch zu einer Einladung kommen und die Idee vor Ort vorstellen und meine Stimme involvieren. Ich bedanke mich, dass Sie die Möglichkeit geben, dass auch Studenten und Bürger zu Ihrer Zunkunftsstadt dazu beitragen dürfen. Mit freundlichen Grüßen Hasan Bektas

Kommentar verfassen
1 Kommentare
Anzeigen / Verbergen
Heidrun Fis...
20.02.2017 13:03
Sehr geehrter Herr Bektas, Vielen Dank für ihren Beitrag. Ihre Ideen zum Thema Stadtentwicklung und ganz konkret zur Umgebung zwischen dem Hochschulgebäude Maschinenbau und Haux können sie als pdf an stadtentwicklung@albstadt.de senden, wir freuen uns sehr auf ihren Beitrag. Im Monat März werden im Rahmen der Erarbeitung des Stadtentwicklungskonzepts mehrere Bürgerwerkstätten in den verschiedenen Stadtteilen stattfinden (bspw. in Ebingen am 07.03). Sie sind ganz herzliche eingeladen, ihre Ideen in diesem Rahmen zu diskutieren. Mit freundlichen Grüße für das Projektteam Albstadt 2030 Heidrun Fischer
Thomas Ker...
11.02.2017 12:27
Unterwegs – Mobilität in Albstadt

Der ÖPNV bietet mehr Möglichkeiten als vielen Bürgern bekannt. Wer weiß denn, dass man z.B. von Tailfingen aus regelmäßig umsteigefrei zum BadKap kommt und selbst spät abends per Anrufsammeltaxi auch wieder zurück? Dennoch gibt es noch viel zu verbessern. Wer am Nachmittag oder Abend aus Stuttgart mit dem Zug in Ebingen ankommt und nach Tailfingen will, schaut in die Röhre – der Bus fährt wenige Minuten vor Ankunft des Zuges ab… Für 2030 vergeben Gemeinderäte und Stadtverwaltung eine große Chance, wenn sie die vom Landkreis vorangetriebene Regionalstadtbahn von Tübingen über Ebingen in den Talgang permanent in Frage stellen. Besser wäre es, sich dahingehend für eine Weiterentwicklung des Konzepts einzusetzen, dass neben den Stadtbahnen auch ein Teil der geplanten Expressverbindungen von Stuttgart aus bis Tailfingen oder Onstmettingen verlängert wird. Eine Direktverbindung zu Flughafen, Messe und in die City wäre ein ausgezeichneter Standortfaktor für die Talganggemeinden.

Kommentar verfassen
0 Kommentare
Do Ret...
09.02.2017 21:14
Querschnittsthemen / Sonstiges

Neue Bauten. Müssen die immer protzig und hässlich sein? Mehr Sinn für gewachsene Strukturen wäre wundervoll.

Kommentar verfassen
0 Kommentare
Do Ret...
09.02.2017 21:03
Wohnen mit Kindern und Jugendlichen in Albstadt

Für Kinder und Jugendliche wären mehr Angebote wünschenswert. Wichtig ist, Betreuungsangebote auszubauen. Eltern sind oft beide berufstätig. Da sollten die Kinder nicht sich selbst überlassen werden. Kinderärztlicher Notdienst ist unbedingt notwendig.

Kommentar verfassen
0 Kommentare
Albrecht Dor...
03.02.2017 00:06
Unterwegs – Mobilität in Albstadt

Ein Radweg auf der Bahntrasse ist abwegig. Nicht im Radwegenetz des Zollern-Alb-Kreises, sondern im Regionalplan des Regionalverbandes Neckar-Alb ist die Talgangbahn enthalten, und zwar als Schienenstrecke mit sehr guter standardisierter Nutzen/Kosten-Bewertung. Eine Umwidmung ist nur schwer möglich und auch unnötig. Im Talgang gibt es durch ein neues Radwegekonzept verschiedene gute Radwege: Auf der westlichen Seite der Hauptverkehrsstraße wurde ein kombinierter Rad- und Gehweg neu angelegt, und entlang der Bahntrasse verlaufen verkehrsberuhigte Straßen (Zone 30), die sich ideal zum Radfahren eignen. Daneben die Bahntrasse zum Radweg zu machen ist unnötig und kostet (Bau und laufender Unterhalt) viel Geld, für das es keine Landeszuschüsse gibt. Die Altlasten (Altöl und giftige Unkraut-Spritzmittel) für einen Radweg teuer zu entsorgen ist nicht sinnvoll. Fazit: Für einen unnötigen Radweg ist die Bahntrasse zu schade. www.regiostadtbahnalbstadt.de

Kommentar verfassen
1 Kommentare
Anzeigen / Verbergen
Do Ret...
10.02.2017 19:22
Die Talgangbahn wäre eine prima Ergänzung zum Busverkehr und außerdem auch ein Plus in Sachen Tourismus. Ein Angebot Zug-Fahrkarte incl. Talgangbahn könnten die vielen Autos am Wochenende aus Albstadt fernhalten. Ein Kleinbus mit geführter Wanderung z. B. bis zum Nägelehaus. Das wäre doch eine gute Sache!
Özgül Sar...
26.01.2017 15:28
Wohnen mit Kindern und Jugendlichen in Albstadt

In der stadt sollte es ein großes spielplatz geben.aber in der stadtmitte oder in der nähe!

Kommentar verfassen
0 Kommentare
Florian Ulf...
26.01.2017 10:28
Unterwegs – Mobilität in Albstadt

Das Parkleitsystem der Osttangente ist sehr lobenswert. Hat mir schon oft die lästige Parkplatzsuche erleichtert. Vielleicht wäre es möglich, dieses auf die Parkhäuser Bürgerturm, etc. auszuweiten? Zudem wäre es interessant den Stadtverkehr durch dynamische Fahrgastinformationssystem aufzuwerten und vielleicht sogar etwas enger zu vertakten. Dies würde nicht nur Anschlüsse sichern, sonder sich möglicherweise auch positiv auf den Verkehr in der Innenstadt und die Nutzung selbst auswirken.

Kommentar verfassen
0 Kommentare
Susanne Con...
26.01.2017 07:10
Unterwegs – Mobilität in Albstadt

Schon lange wünsche ich mir vernünftige Radwege - und zwar nicht für die Sportler im Wald, sondern um sicher von Truchtelfingen zum Naturbad zu radeln oder um gefahrlos durch Ebingen fahren zu können. Dauernd werden die Radwege durch Querstraßen unterbrochen. Gerade für Schüler fände ich die Bahntrasse als Radweg sehr geeignet.

Kommentar verfassen
0 Kommentare
Lena Cam...
26.01.2017 05:35
Wohnen mit Kindern und Jugendlichen in Albstadt

Es fehlt ein Park in Albstadt in der Stadtmitte. Die Stadt sollte studentenfreundlicher werden.

Kommentar verfassen
1 Kommentare
Anzeigen / Verbergen
Do Ret...
12.02.2017 18:13
Eine schöne Idee. Toll wäre ein Mitmach-Garten. Hier können Schulen und Kindergärten kleine Kunstwerke (von Schneemann bis Kunst aus Müll)aufstellen. Eine Gartenecke bietet die Möglichkeit Gemüse oder Blumen anzubauen - für jeden, der will. Wildblumenwiese und Insektenhotel incl. Und dann noch die lauschigen Ecken, zum netten Gespräch, für Spiele und mehr...
Elke Uls...
24.01.2017 16:40
Sport, Erholung und Kultur – Freizeit in Albstadt

Guten Tag, um schnell zu Fuß oder mit dem Rad aus der Stadt ins Grüne zu kommen, besonders mit Kindern oder für nicht ganz so sportliche Menschen, ist die Strecke Richtung Straßberg ideal- leider gibt es keinen sicheren Übergang zwischen Kaufland und Ehestetter Höfen! Auch wenn das vielleicht nicht mehr städtisches Zuständigkeitsgebiet ist, wäre es sehr wünschenswert, wenn seitens der Stadt Bemühungen laufen würden, diese Idee umzusetzen! zwar gibt es auf der Anderen Talseite den Weg in der Verlängerung der Flandernstr., doch führt der längere zeit direkt an der Hauptstraße entlang, außerdem ist hin und wieder Autverkehr. Viele Grüße, E. ulshöfer

Kommentar verfassen
0 Kommentare
Albrecht Dor...
12.01.2017 00:59
Unterwegs – Mobilität in Albstadt

Tailfingen braucht einen Busbahnhof mit P&R-Plätzen, idealerweise auf dem Bahngelände in der Eisenbahnstraße. Dadurch würde auch der Gefahrenpunkt an der jetzigen Bushaltestelle Stadtmitte beseitigt, wo die Fahrgäste zwischen den Bussen auf beiden Seiten ungeschützt die Hauptverkehrsstraße überqueren müssen.

Kommentar verfassen
0 Kommentare
Karina Eyr...
11.01.2017 11:03
Unterwegs – Mobilität in Albstadt

Der Verkehr hat in Albstadt Narrenfreiheit. In Fußgängerzonen fährt jeder, der lustig ist - das sollte besser überwacht werden (Web-Cam). Auf vielen Straßen wird buchstäblich gerast - vor meiner Wohnung in der Langwatte etwa bis zu 100 km/h. Für alle, die entlang der Straße parken (auf markierten Parkplätzen!) wird's richtig gefährlich. Viel häufigere Tempokontrollen und das Sperren innerstädtischer Zonen (außer für Anwohner) würden die Lebensqualität deutlich heben, den Lärm-, Feinstaub- und Gefahrenpegel senken.

Kommentar verfassen
1 Kommentare
Anzeigen / Verbergen
Do Ret...
10.02.2017 19:31
Leider sind Langwatte und Schütte zu Zubringern des Tunels verkommen. Da hätte aus der gewachsenen Strktur, der Gemeinschaft zwischen Einzelhändlern und baumbewachsenen Grünstreifen mit Ruhebänken neben der Straße ein hübsches Plätzchen erhalten werden können. Solcherlei sollte für künftige Projekte vermieden werden. Kameraüberwachung? Wollen wir das wirklich?
Lisa Dü...
11.01.2017 08:33
Unterwegs – Mobilität in Albstadt

Danke für das tolle Rufbus-Angebot. Ich würde es begrüßen wenn dieses weiter ausgebaut würde und mehr Verbindungen die Mobilität ohne PKW und/oder Taxi sicherstellen würden.

Kommentar verfassen
0 Kommentare
  <   1   2   3   4  

 

 

 

Direkt-Link: